Life
Hilfreiche Alltags-Tipps und bewegende Storys mitten aus dem Leben

Darum tun Sie mit dem Verzehr von Sojaprodukten nicht jedem etwas Gutes

Der Verzehr von Sojaprodukten
Der Verzehr von Sojaprodukten Darum tun Sie damit nicht automatisch etwas Gutes 01:30

Soja ist also nicht gleich gut?!

Der vegane Lebensstil wird in der westlichen Welt zu einem immer größer werdenden Trend. Der Grund dafür: immer mehr Menschen wollen ihrer Gesundheit und der Umwelt etwas Gutes tun. Doch damit tun sie nicht jedem einen Gefallen. Soja-Exportländer wie Argentinien leiden unter den Folgen der Produktion.

Sojaproduktion in Argentinien: Fluch oder Segen?

Im Land des drittgrößten Sojaproduzenten der Welt boomt der Anbau und bildet somit eine wahre Goldgrube für das Land. Neben Fleisch ist Soja das wichtigste Exportgut Argentiniens.

Doch für das Land ist das Fluch und Segen zugleich – seit dem Soja-Boom wurden 70% der Waldflächen abgeholzt. Seitdem verschwanden Fauna und Tiere in diesen Gebieten.

Der Fleischkonsum spielt eine große Rolle

Wie Argentinien unter der Sojaproduktion leidet, das hat Regisseur Fernando Solanas in seiner Dokumentation "Reise in die vergifteten Dörfer" dargestellt, die jetzt auf der Berlinale vorgestellt wurde.

Im Video sehen Sie Ausschnitte aus dem Film und was ausgerechnet der Fleischkonsum mit diesem Thema zu tun hat.

Mehr Life-Themen