RTL News>Wirtschaft>

Darum sollten Frauen ihr Geld an der Börse anlegen

Ran an die Aktien!

Darum sollten Frauen ihr Geld an der Börse anlegen

Symbolbild zum Beginn der Saison der Hauptversammlung en der deutschen Aktiengesellschaften, insbesondere die der im DAX Deutscher Aktien-Index gelisteten Unternehmen. Im Geschäftsjahr 2015 2016 steigen die zur Auszahlung kommenden Dividenden an die
Frauen sind in Sachen Aktien erfolgreicher als Männer
imago stock&people, imago/Ralph Peters

Frauen langfristig erfolgreicher als Männer

Pünktlich zum heutigen Weltfrauentag die gute Nachricht: Frauen sind erfolgreicher an der Börse als Männer. Aktuelle Studien zeigen, dass die Investitionen von Frauen langfristig erfolgreicher sind als die der Männer. Schade eigentlich, dass sie trotzdem viel seltener bei Aktien zuschlagen. Es gibt gute Gründe, das zu ändern!

Aktien als Geldanlage in der Corona-Krise

Die Finanzwelt ist nach wie vor in Männer-Hand. Viele Menschen in Deutschland haben in der Corona-Krise die Börse neu für sich entdeckt - darunter aber viel mehr Männer als Frauen. Insgesamt haben im Jahr 2020 so viele Deutsche wie nie zuvor neu in Aktien investiert. Auf 7,9 Millionen Männer kamen aber gerade mal 4,5 Millionen Frauen. Dabei gibt es einige Gründe, warum Frauen den Aktienmarkt nicht den Männern überlassen sollten.

Warum sind Frauen erfolgreicher an der Börse?

Laut einer Studie der Warwick Business School, an der 2.800 Investoren und Investorinnen über einen Zeitraum von drei Jahren teilnahmen, gibt es einen deutlichen Vorsprung in Sachen Rendite: Frauen übertrafen die Männer um satte 1,8 %. Ein Grund könnte sein: Frauen legen meist risikoärmer in Fonds an – während Männer häufiger mit Einzelaktien handeln.

RTL-Börsenexpertin Katja Dofel sagt: Frauen sind einfach ein bisschen besonnener, „sie gehen sorgfältiger um mit Risiko und sind damit unterm Strich ein bisschen erfolgreicher."

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Frauen sollten für´s Alter vorsorgen

Ein guter Grund also, dass gerade Frauen sich am Aktienmarkt engagieren. Immerhin bekommen sie im Ruhestand im Durchschnitt viel weniger gesetzliche Rente als Männer. Es ist für sie genauso wichtig, im Alter finanziell unabhängig zu sein – und sich nicht auf die vermeintliche Absicherung ihres Mannes verlassen. Mit Aktien können sie ihre Altersvorsorge ideal ergänzen – und sich damit auch besser gegen drohende Altersarmut absichern.