Multitasking kostet Kraft

Darum brauchen Frauen mehr Schlaf

12. Februar 2020 - 6:26 Uhr

Weibliche Gehirne sind komplexer

Das Gehirn der Frau ist komplexer und vernetzter! Und darum brauchen Frauen auch mehr Schlaf als Männer. Das behauptet ein britischer Schlafexperte.

Frauen brauchen 20 Minuten mehr Schlaf als Männer

Frauen brauchen mehr Schlaf als Männer.
Multitasking kostet Kraft - darum haben Frauen ein größeres Schlafbedürfnis.
© picture alliance / Bildagentur-o

Frauen benötigen durchschnittlich 20 Minuten mehr Schlaf, da ihre Gehirne "anders vernetzt und komplexer sind als die der Männer", wie Professor Jim Horne, Leiter des Sleep Research Centers der Loughborough Universität der "Daily Mail" sagte. Das Gehirn einer Frau sei komplexer, weil es viele Dinge gleichzeitig ausführe und flexibler sei. Dieses Multitasking koste Kraft und müsse durch ausreichend viel Schlaf wieder ausgeglichen werden. Im Schlaf erhole sich das Gehirn und behebe Schwachstellen. Je intensiver das Gehirn also genutzt werde, desto mehr Erholung brauche es auch, so der Experte.

Durch Schlafentzug hätten Frauen mehr gesundheitliche Probleme als Männer. Eine Studie der Duke University ergab, dass Frauen bei Schlafentzug eine heftigere Reaktion zeigen als Männer. Wie genau Frauen auf Schlafentzug reagieren, sehen Sie im Video.

Frauen brauchen mehr Erholung

Frau statet gut erholt in den Tag.
Erholt in den Tag starten.
© imago images / Westend61, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Männer sollten ihren Frauen die gewisse Portion Erholung gönnen. Davon hat im Zweifel nicht nur die Frau etwas, sondern auch ihr Partner. Forscher gehen davon aus, dass jeder zwischen sieben und neun Stunden schlafen sollte. Was die richtige Zeit für einen selbst ist, muss jeder eigenständig herausfinden. Wichtig ist nur, dass Sie erholt aufwachen, sonst macht sich schnell schlechte Laune breit.