Darauf müssen Sie bei einer Reiserücktrittsversicherung achten

12. Juli 2013 - 14:16 Uhr

Bei Billig-Fliegern lieber drauf verzichten

Viele schließen sie ab, bevor es in den Urlaub geht: Eine Reiserücktrittsversicherung. Denn die sichert einen ja ab, wenn kurz vor Reisebeginn zum Beispiel das Kind krank wird und man unverhoffterweise doch nicht in den Urlaub fahren kann.

Aber, Vorsicht: Mit dieser Meinung liegt man schnell falsch. Das vermeintliche Rundum-Sorglos-Paket hatte auch Selcuk Kocagil abgeschlossen. Und er musste fast alles selbst zahlen, als er nicht fuhr.

Da gibt es Selbstbehalt, Rücktrittskosten und verschiedene weitere kleine Fußangeln in den Verträgen. Worauf man bei den Reiserücktrittsversicherungen achten muss und wann sich die nicht immer billige Versicherung gar nicht lohnt.