RTL News>Stars>

Danni Büchners Tochter Joelina Karabas zeigt sich nach der Brust-OP im BH

Rundum zufrieden mit dem Ergebnis

Drei Monate nach OP: Joelina Karabas gibt Brust-Update - im BH!

Joelina Karabas posiert für die Kameras.
Joelina Karabas liebt ihre neuen Brüste.
Fischer, Steffen [RTL NEWS], Instagram

Joelina Karabas (23) kommt aus dem Strahlen gar nicht mehr raus. Der Grund: Die Tochter von Danni Büchner (44) hat endlich die Oberweite, von der sie immer geträumt hat. Mittlerweile ist die Operation drei Monate her – und sie kann endlich wieder ganz normale BHs tragen, wie sie ihrer Community mit einem heißen Schnappschuss verrät!

Joelina Karabas selbstbewusst wie nie

Lange musste sich Joelina gedulden, doch jetzt kann sie endlich wieder die Unterwäsche tragen, die sie möchte. „Drei Monate nach Brustverkleinerung und heute trage ich das allererste Mal einen ‘richtigen’ BH. Ich bin so glücklich“, freut sie sich in ihrer Instagram-Story. Dazu teilt sie eine Aufnahme, auf der sie selbstbewusst vor einem Spiegel posiert und happy das Endergebnis zeigt.

Joelina Karabas kann endlich wieder ganz normale BHs tragen.
Joelina Karabas kann endlich wieder ganz normale BHs tragen.
Instagram/ joelinakrbs

„Ich bin so happy einfach. Ich glaub, man sieht es. Ich strahle einfach“, hält Joelina dann anschließend noch einmal fest. Die 23-Jährige hat sich bewusst dazu entschieden, den Eingriff nicht geheim zu halten. Sie geht mit ihrer persönlichen Geschichte an die Öffentlichkeit, damit mehr über das Thema gesprochen wird – denn womöglich geht es zahlreichen Frauen so wie Joelina.

Lese-Tipp: Auch diese junge Frau ließ sich mit 21 Jahren die Brust verkleinern

RTL begleitet Danni Büchners Tochter zur OP

Joelina Karabas legt sich unters Messer Brüste hörten nicht auf zu wachsen
06:32 min
Brüste hörten nicht auf zu wachsen
Joelina Karabas legt sich unters Messer

2 weitere Videos

„Es war mir nie unangenehm, weil ich mir dachte, andere machen sich größere Brüste, ich habe das von Natur. Irgendwann ist es unangenehm, weil es halt nicht aufhört und immer mehr wird“, erklärte Joelina ihre Entscheidung im RTL-Interview. Sie hatte vor dem Eingriff laut Experte eine sogenannte „Gigantomastie“ – buchstäblich eine „Riesenbrust“. „Bei ihr ist es wahrscheinlich so ein F bis G-Körbchen. Das Ziel, was sie sich gewünscht hat, waren C-Körbchen“, so Schönheitschirurg Dr. Michael Hiller.

Diesen Wunsch erfüllte der Arzt ihr. Und Joelina könnte nicht glücklicher sein. „Jeden Tag verliebe ich mich mehr“, schwärmte sie im Juni: „„Ich kann euch sagen, das war die beste Entscheidung meines Lebens.“ (dga)