Zweiter heißt nicht gleich Verlierer

Daniele Negroni bei DSDS: Finale verloren und trotzdem ein Gewinner

Daniele Negroni singt "Don't Think About Me" DSDS 2012: Das große Finale
06:42 min
DSDS 2012: Das große Finale
Daniele Negroni singt "Don't Think About Me"

1 weitere Videos

von Andreas Wessling

Die ewigen Zweiten Bayer Leverkusen, Dave Mustaine (Hörtipp: Die neue Megadeth-Platte auf RTL+ Musik) und Jürgen Hingsen können sich an Daniele Negroni ein Beispiel nehmen. Der deutsch-italienische Sänger unterlag im DSDS-Finale von 2012 seinem Kontrahenten Luca Hänni zwar ebenso knapp wie unglücklich, startete nach der Sendung aber dennoch eine beeindruckende Karriere und darf sich deswegen zurecht „Gewinner“ nennen. Im Video singt er uns noch einmal seinen größten Hit.

Ex-DSDS-Teilnehmer Daniele Negroni hat zwei Goldene Schallplatten

Nehmen Sie diesem Herrn lieber nicht die Zigaretten weg!
Nehmen Sie diesem Herrn lieber nicht die Zigaretten weg!
RTL

Zweifelt jemand daran, dass Daniele eine erfolgreiche Musikkarriere gemacht hat? Wer hat denn zum Beispiel Goldene Schallplatten bei sich an der Wand hängen? Hmm? Natürlich wieder keiner hier! Aber Daniele hat sie bekommen und zwar für sein Debütalbum „Crazy“ ( RTL+ Musik hat diesen musikalischen Hochgenuss natürlich im Programm). Über 130.000 Leute wollten es haben und das reichte für einmal Gold in Deutschland und einmal Gold in Österreich.

In der jüngeren Karrierehälfte ist Daniele zum beliebten Realityshow-Teilnehmer geworden. Unvergessen sein Auftritt im Dschungelcamp, wo er für kurze Zeit Deutschlands berühmtester Raucher noch vor Helmut Schmidt war. Seinem Ruf als ewigem Zweiten blieb er auch dort treu und wurde hinter Jenny Frankhauser – äh – Zweiter.

Privat läuft's auch bestens bei Daniele

Daniele hat das wilde Single-Dasein inzwischen hinter sich gelassen und anscheinend die Liebe fürs Leben gefunden. Könnte man jedenfalls annehmen, wenn man diese Bilder sieht.

Wir wünschen ihm alles Gute und euch viel Spaß mit alten DSDS-Folgen auf RTL+.