Daniela Katzenberger zum Thema Nachwuchs

Daniela Katzenberger
© BANG Showbiz

26. März 2020 - 19:30 Uhr

Daniela Katzenberger kann das Thema Nachwuchs nicht mehr hören.

Die Blondine, die 2010 durch die Sendung 'Goodbye Deutschland! Die Auswanderer' national bekannt wurde, wird des Öfteren gefragt, ob sie noch ein Kind bekommen möchte.

Die 33-Jährige heiratete 2016 ihren Verlobten Lucas Cordalis, die beiden haben zusammen die vierjährige Sophia. Das scheint ihren Fans und sogar ihrer Mutter Iris Klein aber offenbar nicht zu genügen: Immer wieder wird die "Katze" dazu gedrängt, ihre kleine Familie doch zu erweitern. Dass das für Daniela langsam nicht mehr lustig ist, gibt der Reality-TV-Star im Gespräch mit 'klatsch-tratsch.de' zu: "Ich würde mir einfach mehr Verständnis wünschen. Nur Lucas und ich können entscheiden, ob und wann wir ein zweites Kind bekommen möchten. Es wäre einfach schön, wenn diese Frage nicht andauernd aufkommt." Fans des Models müssen sich also in Sachen Familienzuwachs erst einmal gedulden.

Trotzdem können sich Katzenberger-Begeisterte über Einblicke in das Privatleben von Daniela und Lucas freuen: Seit Mittwoch (25. März) läuft auf RTLII die zweite Staffel der Doku-Soap 'Daniela Katzenberger - Familienglück auf Mallorca'. Aber wie schafft es die Blondine eigentlich, dass ihre Sendungen nach Jahren immer noch so gut laufen? Darauf hat Daniela selbst eine Antwort: "Wir sind einfach wie wir sind. Wir verstellen uns nicht und wir tragen das Herz auf der Zunge." Das scheint offensichtlich sehr gut bei den Menschen anzukommen, erkennt auch die 33-Jährige: "Ich glaube, genau das mögen die Leute. Wir zeigen uns, wie wir wirklich sind und das merkt der Zuschauer. Ob glücklich, traurig, müde, gestresst, der Zuschauer bekommt alles mit. Bei uns wird es einfach nicht langweilig." Darüber muss Daniela lachen und fügt hinzu: "Vielleicht ist das das Geheimrezept."

BANG Showbiz