Streit via Social Media

Daniela Büchner: Für diesen Post erntet sie scharfe Kritik von Jens' Ex

22. Oktober 2019 - 9:04 Uhr

Jennifer Matthias: „Sie soll woanders Lügenmärchen spielen“

Daniela Büchner postete vor kurzem bei Instagram ein Foto mit Jens Büchners (†) Töchtern aus erster Ehe und schrieb dazu: "Ich habe zu jedem Kind Kontakt." Und genau diese Worte haben Jens' Ex-Freundin Jennifer zur Weißglut getrieben. Sie hat ein gemeinsames Kind mit Jens Büchner und reagiert deshalb wütend: "Sie hat überhaupt gar keinen Kontakt, weder zu Leon noch zu mir." In ihrem Post erhebt sie schwere Vorwürfe - und diese will Daniela nicht auf sich sitzen lassen.

Jenny hat keine Lust auf "Schmierentheater"

"Ich bin bei all ihren Spielchen ruhig geblieben", beginnt Jennifer Matthias ihren Wut-Post. Sie behauptet, Daniela Büchner habe gar kein Kontakt zu Jens' Sohn Leon. Stattdessen habe sie Jenny sogar blockiert. "Sie kann machen, tun, lügen, rumheulen was und wie sie will, aber MEIN KIND für ihr Schmierentheater zu benutzen, das geht eindeutig zu weit", lauten ihre harten Worte auf Instagram. Leon soll außerdem kein einziges Andenken an seinen Papa bekommen haben, meint sie weiter. Jenny sei mit den Nerven am Ende: "Sie soll woanders Lügenmärchen spielen. ABER NICHT BEI UNS!"

Um dieses Foto geht es

So reagiert Daniela Büchner auf die Anschuldigungen

Diese Worte will Daniela Büchner nicht auf sich sitzen lassen. In ihrer Instagram-Story reagiert sie am Sonntagmorgen und stellt klar: "Niemals habe ich irgendein Kind von insgesamt 8 Kindern vergessen." Weiter schreibt sie: "Ich werde verurteilt, mir werden irgendwelche Taten zugeschoben, bei denen ich wirklich sprachlos bin." Sie möchte sich nicht weiter mit dem Thema und Streit auseinander setzen: "Am Ende geht es um ein Kind, was nichts dafür kann, dass seine Mütter sich nicht verstehen. Es war meine einzige und letzte Aussage dazu."

Im Video: Danni kann sich nicht von Jens' Kleidung trennen