"Ich hätte das nicht gedacht"

Daniel Hartwich und Sonja Zietlow sind von den bisherigen Rausfallern überrascht

21. Januar 2019 - 1:00 Uhr

Daniel Hartwich: "Heute verstehe ich es nicht so richtig"

Direkt nach dem zehnten Tag bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" sprechen Sonja Zietlow (50) und Daniel Hartwich (40) in "Die Stunde danach" über die bisherigen Rausfaller und wie sie die Dschungelcamper erlebt haben. Das ganze Interview gibt es im Video.

Sonja Zietlow: "Es passiert ja von Tag zu Tag etwas"

"Heute verstehe ich es nicht so richtig", kommentiert Daniel Hartwich das Aus von Tommi Piper (77) an Tag zehn im Dschungelcamp. "Heute war er wirklich unterhaltsam mit seiner Peter-Parodie." Und auch ganz allgemein findet der "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus"-Moderator: "Er hat verschiedene Facetten seiner Persöhnlichkeit zeigen können."

Für seine Kollegin Sonja Zietlow ist das aber "ja auch das Schöne". "Es passiert von Tag zu Tag etwas. In der ersten Woche ist Gisele voll die Flenn-Nudel. Und jetzt: Och ja, ich würd auch mal gern in die Dschungelprüfung gehen." Sonja und Daniel "sind jeden Tag aufs Neue gespannt: Wen finden wir denn heute vor? Einen Yotta oder ein Bastian oder ich weiß nicht was alles in einem."

Aber das war nicht der einzige überraschende Auszug. "Ich hätte nicht gedacht, dass Domenico als erster rausfliegt", gesteht Daniel und Sonja sieht es genauso: "Das hätt' ich nicht gedacht, dass der am wenigsten Anrufe hatte." Aber auch dafür hat sie eine Erklärung: "Ich glaube, viele Frauen rufen an und die haben eben nicht angerufen, weil ja die Evelyn die Opferin ist."

Sonja Zietlos sieht in Thorsten Legats Einsatz die Wandlung von Gisele Oppermann

Gisele Oppermann (31) hat laut Sonja und Daniel die größte Wandlung hingelegt. Und das hat auch einen ganz bestimmten Grund: "Ich glaube tatsächlich, dass der Legat ihr geholfen hat. Der hat die so angeschrien und motiviert. Sie stand da und du hast richtig in ihren Augen die Sternchen gesehen. Dass da einer stand und an sie glaubt und extra für sie ja auch gekommen ist. Irgendwie ist da der Knoten geplatzt."

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Die Briefe an die Camper sind ein "emotionales Highlight"

Die Briefe der Dschungelcamper waren auch für Sonja und Daniel sehr berührend. "Wenn hier Leute aus ehrlichen Emotionen heraus weinen, das lässt einen ja nicht kalt", erklärt Daniel Hartwich. Sonja Zietlow gesteht, dass sie sich extra Taschentücher mitgenommen hat. So ergreifend waren die Szenen auch für die Moderatoren.v

Die kompletten Folgen von "Die Stunde danach" gibt es bei TV NOW zu sehen. Dort sind auch die Dschungelcamp-Folgen in voller Länge abrufbar.