Damon Albarn kündigt Gorillazs Kollaboration mit Rapper Bad Bunny an

Gorillaz - The O2 2021 - Avalon
Gorillaz - The O2 2021 - Avalon
© BANG Showbiz

20. September 2021 - 13:00 Uhr

Die Gorillaz haben sich mit dem Rapper Bad Bunny für einen anstehenden Song zusammengetan.

Damon Albarn hat enthüllt, dass er und der 27-jährige Rapper aus Puerto Rico gemeinsam in Jamaika einen Reggaeton-Track aufgenommen haben, der als erste Single eines bevorstehenden Projekts seiner virtuellen Band dienen wird, zu deren Mitgliedern auch der Comiczeichner Jamie Hewlett gehört.

Der 53-jährige Frontmann von Blur verriet gegenüber 'The Wrap': "Was ich an den Gorillaz liebe, ist, dass ich jeden miteinbringen kann, den ich will, weißt du? Ich war vor kurzem in Jamaika und habe mit Bad Bunny einen Gorillaz-Song aufgenommen, das ist etwas Aufregendes für nächstes Jahr." Und Albarn fügte hinzu: "Bad Bunny ist die erste Single. Es ist der erste Song, den ich aus diesem neuen Projekt gemacht habe. Ich weiß immer noch nicht, wann es herauskommen wird oder wie wir es veröffentlichen werden, aber wir haben es fertiggestellt und es ist… ja, mehr oder weniger ein Reggaeton-Song. Es ist Bad Bunny trifft auf die Gorillaz." Das letzte Studioalbum der Gorillaz war die Platte 'Song Machine, Season One: Strange Times' aus dem Jahr 2020, auf dem auch Größen wie Sir Elton John, St. Vincent und Beck zu hören sind. Damon wies zuvor auf eine Art Zusammenarbeit mit Sir Paul McCartney hin und gab letztes Jahr bekannt, dass er Musik mit dem legendären Beatles-Star aufgenommen hat und hofft, diese auf einem kommenden Album von den Gorillaz zu verwenden.

BANG Showbiz