RTL News>Stars>

Dagi Bee enthüllt: So teuer waren ihre vier Hochzeitskleider

„I know, sehr, sehr teuer, aber ich hab's gelieeeebt"

Dagi Bee verrät, wie viel ihre 4 Hochzeitskleider gekostet haben

Dagi Bee beichtet, was ihre 4 Brautkleider gekostet haben.
Dagi Bee beichtet, was ihre 4 Brautkleider gekostet haben.
dagibee, YouTube

Eine Hochzeit gilt ja bekanntlich als der schönste Tag im Leben. Und keine Braut will sich Jahre später die Erinnerungsfotos angucken und dabei denken: „Was habe ich mir bloß bei diesem Kleid gedacht?!“ YouTuberin Dagi Bee ist deshalb auf Nummer sicher gegangen und hatte vor drei Jahren gleich vier (!) Brautkleider. Das erhöht die Chance, später zumindest eines davon noch gut zu finden, natürlich enorm. Ist aber nicht günstig, wie die 27-Jährige jetzt bei Instagram verrät.

Dagi Bee ließ sich ihren Traum in Weiß was kosten

„Wie teuer war dein Brautkleid?“, möchte ein Follower von Dagi Bee bei Instagram wissen. 2018 sagte der YouTube-Star „Ja“ zu Schatz Eugen Kazakov. Aber nicht nur einmal, sondern gleich drei Mal: auf dem Standesamt, bei der Hochzeit auf Ibiza und dann noch einmal in Las Vegas. Zu jedem Anlass hatte Dagi, die bürgerlich Dagmar Nicole Kazakov heißt, ein neues Brautkleid. Und sogar noch ein viertes Kleid für die Hochzeitsparty nach der Trauung auf Ibiza.

Da kann man schnell mal den Überblick verlieren, aber Dagi hat nicht nur alle ihre Hochzeitskleider im Kopf, sondern kann die Preise auch noch herunter rattern.

Im Video: Braut Dagi Bee ist inzwischen Mama von Klein-Nelio

Dagi Bee ist zum ersten Mal Mama geworden Baby Nelio ist da!
00:36 min
Baby Nelio ist da!
Dagi Bee ist zum ersten Mal Mama geworden

30 weitere Videos

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Dagi zahlte für ein Brautkleid allein 7.000 Euro

Dagi Bee verrät, dass sie 4 Hochzeitskleider hatte, die nicht gerade günstig waren.
Dagi Bee verrät, dass sie 4 Hochzeitskleider hatte, die nicht gerade günstig waren.
dagibee / Instagram

Ihr Standesamt-Kleid hat „um die 1.800 Euro“ gekostet, schreibt Dagi in ihrer Story. Ihr „Ibiza-Kleid“ war ein Designer-Kleid und lag bei circa 7.000 Euro. „I know, sehr, sehr teuer, aber ich hab’s gelieeeebt & das war es mir wert“, so die 27-Jährige.

Dagegen war das „Ibiza-Partykleid“ ein Schnäppchen, obwohl es auch ein Designer-Kleid war. Dafür hat Dagi etwa 1.500 Euro zahlen müssen. Und – last but not least – gab es dann ja auch noch das Brautkleid, das sie bei ihrer Hochzeit in Las Vegas getragen hat. Das hat 1.300 Euro gekostet.

Wer jetzt so schnell keinen Taschenrechner zur Hand hat, wir zählen mal zusammen: Für alle vier Kleider hat Dagi Bee 11.600 Euro bezahlt. Aber schöne Erinnerungen sind ja unbezahlbar, sagt man. (csp)