Schock für die Musik-Welt

Daft Punk geben Trennung bekannt: So reagieren Pharrell Williams & Co.

24. Februar 2021 - 12:13 Uhr

Französisches Elektro-Duo Daft Punk trennt sich

1993 traten die beiden Franzosen Thomas Bangalter (46) und Guy-Manuel de Homem-Christo (47) das erste Mal unter dem Namen Daft Punk auf. Wie sie wirklich aussehen, weiß bis heute niemand – denn sie versteckten sich stets unter Roboter-Helmen. Durch die Hits "One More Time", "Get Lucky" oder "Around The World" wurden sie weltbekannt. Doch nun der Schock für die Musik-Welt: das französische Elektro-Duo Daft Punk hat am 22. Februar seine Trennung bekannt gegeben. Wie Kollegen und Fans reagieren, zeigen wir Ihnen hier.

„Für immer Legenden“ - Pharrell Williams zum Daft-Punk-Aus

Das Duo feierte zahlreiche Musikalische Erfolge und hat auch mit vielen großen Künstler zusammengearbeitet. Seinen größten Hit hatte Daft Punk 2013 zusammen mit Pharrell Williams (47). Der Song "Get Lucky" stürmte die Charts. Bei Instagram hat sich der Sänger zum Daft-Punk-Aus geäußert. Für ihn werden die beiden Musiker "für immer Legenden" sein.

Pharrell Williams hat mit Daft Punk zusammengearbeitet.
Pharrell Williams hat mit Daft Punk zusammengearbeitet.
© Instagram

The Weeknd ist dankbar für die Zusammenarbeit

Auch The Weeknd (31) hat in der Vergangenheit mit Daft Punk auf der Bühne gestanden. Dem Duo widmet der Sänger zur Trennung gleich mehrere Bilder in seiner Instagram-Story. Er ist dankbar dafür "Teil der Reise" gewesen zu sein.

The Weeknd und Daft Punk standen gemeinsam auf der Bühne.
The Weeknd und Daft Punk standen gemeinsam auf der Bühne.
© Instagram

The Strokes-Sänger zeigt sich betroffen

Julian Casablancas (42) von The Strokes hat ebenfalls mit Daft Punk Musik gemacht. Er postet auf Instagram einen kurzen Clip mit dem Wort "dang" (übersetzt: Mist).

Viele Fans reagieren mit Humor

Aber auch die zahlreichen Fans auf der ganzen Welt nehmen Anteil an dem Ende von Daft Punk. Viele teilen ihren Lieblingssong auf Instagram und Twittern und erinnern sich an ihre Jugend zurück, als das Duo seine größten Hits hatte.

Bei Twitter nehmen die User die Auflösung aber auch mit Humor. Denn bis heute weiß niemand so genau, wer sich hinter den Helmen verbirgt. Ein Anlass für viele – nicht ganz ernst gemeinte -Spekulationen. Einige dieser lustigen Tweets zeigen wir Ihnen hier.

Daft Punk nimmt auf YouTube Abschied

Auf YouTube nimmt Daft Punk selbst mit einem acht Minuten langen Video Abschied von den Fans. Thomas Bangalter und Guy-Manuel de Homem-Christo blicken auf eine rund 28-jährigen Karriere zurück und werden von Fans und Kollegen mit Sicherheit sehr vermisst werden.