RTL News>News>

Dach eingestürzt - Metalldiebe verschüttet?

Dach eingestürzt - Metalldiebe verschüttet?

In Quedlinburg (Sachsen-Anhalt) ist die Zwischendecke einer alten Scheune eingestürzt. Dadurch krachte auch das Dach zusammen. Mit Hunden und spezieller Technik suchten Rettungskräfte nach möglicherweise Verschütteten. Feuerwehr und Technisches Hilfswerk (THW) seien im Großeinsatz. "Sie räumen die Trümmer beiseite und versuchen zu orten, ob unter den Trümmern Menschen sind", sagte ein Polizeisprecher. Es werde von einem Vermissten ausgegangen.

Die Ursache für den Einsturz der 10 mal 35 Meter großen Zwischendecke sei noch unklar. Nach ersten Erkenntnissen hielten sich Unbekannte auf dem Gelände auf, um Metallteile des Gebäudes zu demontieren. Die Scheune stehe seit Jahre leer. Darin befanden sich Stützpfeiler aus Metall, wie Anwohner berichteten. Gegen 14.00 Uhr sei das Scheunendach heruntergekracht.