RTL News>Ich Bin Ein Star>

Da hört für Honey der Spaß auf

Dschungelcamp 2017: Bei Toilettenpapier ist Alexander "Honey“ Keen empfindlich

Die Dschungel-Stars verbrauchen zu viel Klopapier

Auch Dschungel-Stars müssen mal aufs stille Örtchen. Doch im Dschungelcamp 2017 scheint das ziemlich häufig der Fall zu sein, wenn man sich den Klopapier-Verbrauch der Camper ansieht. Sechs Rollen Toilettenpapier haben die Promis bekommen, doch schon am nächsten Tag ist nur noch eine halbe übrig. Das kann so nicht weitergehen, findet Teamchefin Sarah Joelle Jahnel und spricht das Thema an. Aber sich das Toilettenpapier mühsam einteilen oder womöglich ganz ohne auf den Topf gehen? Das kommt für Model Alexander "Honey" Keen nicht in Frage. Er droht: "Wenn wir nicht genug Toilettenpapier haben, dann gehe ich! Wenn ich mir den Hintern abwischen muss, kann es nicht sein, dass ich nur ein Blatt nehme. Bei Toilettenpapier hört bei mir die Grenze auf."

Am Toilettenpapier sparen? Nicht mit "Honey"!

Honey ist genervt - der Klopapierverbrauch ist zu hoch.
Honey ist genervt - der Klopapierverbrauch ist zu hoch.
RTL

Marc Terenzi versucht hingegen neue Wege zu gehen. "Hier gibt's genug, was wir benutzen können." Als Beispiel und aus Spaß nimmt er eine handvoll Erde in die Hand. "Das ist richtig gute Erde." Gott sei Dank gibt es Kader Loth und Florian Wess – denn die beiden haben aus ihrem "Snakerock"-Camp noch Klopapierrollen in ihren Rucksäcken und sind bereit diese mit den anderen zu teilen. Was ein Glück.