CSI: Cyber - Peter MacNicol spielt Director Stavros Sifter

Vermittelt zwischen dem FBI und der Regierung: Director Stavros Sifter wird gespielt von Peter MacNicol.
© #Baby #Entführung, RTL

15. Dezember 2015 - 13:52 Uhr

Feierte seinen Durchbruch als Anwalt: Peter MacNicol

Director Stavros Sifter hat es als Chef von Avery Ryan (Patricia Arquette) nicht immer leicht bei "CSI: Cyber" und wird nach der ersten Staffel zu einer anderen Einheit versetzt. Verkörpert wird der altgediente FBI-Agent von Peter MacNicol, der als neurotischer Anwalt bei "Ally McBeal" bekannt wurde.

Peter MacNicol wurde 1954 in Dallas, Texas geboren. Nach seinem Studium spielte er zwei Jahre Theater, bevor er von einem Talentscout entdeckt wurde und nach Manhattan zog, um dort am Broadway zu arbeiten. 1997 hatte er seinen großen Durchbruch mit der Rolle des neurotischen Anwalts John Cage in der erfolgreichen Comedy-Serie "Ally McBeal". Für seine Leistung war Peter MacNicol mehrfach für den "Emmy" nominiert und bekam diesen 2001 als "Bester Nebendarsteller in einer Comedy-Serie". Zudem wurde das komplette-Ensemble mit einem "SAG Award" für die "Beste Comedy-Serie" ausgezeichnet.

Neben verschiedenen Synchronisationen von Zeichentrickfilmen, spielte MacNicol unter anderem in Serien wie "Boston Legal", "Chicago Hope", "Grey's Anatomy" oder "Necessary Roughness". Seit 2015 spielt er die Rolle des versierten FBI-Agenten Director Stavros Sifter.

Peter MacNicol ist verheiratet und lebt mit seiner Frau in Los Angeles.