Cruffin, Brookie und Co.: Hybrid-Food liegt voll im Trend

Wir testen Cruffins, Brookies & Cronuts So backen Sie das Hybrid-Food nach
05:56 min
So backen Sie das Hybrid-Food nach
Wir testen Cruffins, Brookies & Cronuts

30 weitere Videos

Mit Cronuts fing alles an

Der Franzose Dominique Ansel verdiente sich mit seinen Cronuts 2013 eine goldenen Nase. Stundenlang warteten die Menschen vor seiner Konditorei in New York, um wenigstens eins der süßen Gebäckstücke abzustauben. Doch nach wenigen Minuten war der Patissier meist bereits ausverkauft und konnte Feierabend machen. Das war der Anfang der Hybrid-Food-Bewegung.

Auch Brookies und Cruffins sind mega angesagt

Seitdem ist allerdings nicht mehr nur der Cronut, eine Kreuzung aus Croissant und Donut, in aller Munde; Cruffins, Brookies oder Cragels machen der Kreation von Dominique Ansel derzeit mächtig Konkurrenz.

So kann man das allseits beliebte Croissant nicht nur gut mit Donuts kreuzen. Das Blätterteiggebäck geht auch mit Muffins eine süße Verbindung ein und verschmilzt mit Bagels zu einer schmackhaften Liaison. Wer es noch ein wenig süßer mag, dem wird wahrscheinlich bei der Kombination aus Brownie und Cookie das Wasser im Mund zusammenlaufen, während der herzhafte Taco erst in Verbindung mit einer Waffel so richtig in Fahrt kommt.

Hybrid-Food ist mega angesagt und gerade die Köche in New York überschlagen sich derzeit, um aus zwei Speisen etwas noch nie Dagewesenes zu kreieren – mal mit mehr, manchmal mit weniger Erfolg.