Riesen-Kran musste das Bett liefern

Ronaldo lässt sein Lissabon-Liebesnest aufmotzen

Cristiano Ronaldo und seine Partnerin Georgina Rodriguez.
Cristiano Ronaldo und seine Partnerin Georgina Rodriguez.
© imago/Ulmer, imago sportfotodienst

19. April 2021 - 13:52 Uhr

Luxus-Probleme muss man haben ...

Was tun, wenn das Bett fürs Prunk-Penthouse so groß ist, dass es einfach nicht in den Fahrstuhl oder durchs Treppenhaus passt? Dann muss die neue Kuschelwiese eben mit dem Kran rein. Fußball-Superstar Cristiano Ronaldo lässt aktuell seine Luxus-Immobilie über den Dächern von Lissabon aufmotzen – und dank der ungewöhnlichen Aktion hat es auch die ganze Welt mitbekommen.

Angeblich kaufte der 36-Jährige die Immobilie 2019 für 7,2 Millionen Euro. Damit ist es dem Vernehmen nach die teuerste Wohnung in ganz Portugal.

Sprachfernbedienungen für die Kinder

Die italienische "Corriere dello Sport" hat unter Berufung auf Medienberichte aus Portugal nun von den Umbauarbeiten berichtet.

Demnach ließ der portugiesische Superstar auch ein Wandbild von Louis Vuitton im Wert von (Achtung!) etwa 350.000 Euro anbringen. Für die vier Kids sollen Sprach-Fernbedienungen angebracht worden sein, damit sie ohne jede Mühe ihre Liebslingscartoons anschalten können.

Und wofür das alles?

Dem Bericht zufolge bereitet der Fußball-Superstar das Penthouse vor allem für die Zeit nach seiner Karriere vor. Die Fußball-Rente will der Kicker mit seiner Partnerin Georgina Rodriguez und den vier Kindern nicht nur im Luxus-Penthouse genießen. Dafür sehe der Superstar auch eine zweite Wohnung in Lissabon, seine Wohnung in Madrid und die Supervilla auf seiner Heimatinsel Madeira als Standorte vor.

Auch interessant