Malheur bei der Pokalvergabe

Hoppla! Ronaldo trifft Sohn mit Meister-Trophäe im Gesicht

© imago images / Gribaudi/ImagePhoto, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

21. Mai 2019 - 14:04 Uhr

Feier-Missgeschick

Wie man Titel gewinnt, ist für einen wie den fünfmaligen Weltfußballer Cristiano Ronaldo fast schon Routine. Trotz aller Pokal-Erfahrung ist dem 34-Jährigen bei der Meisterfeier mit seinem Team Juventus Turin nun ein Malheur passiert, das Sohn Ronaldo Jr. schmerzlich zu spüren bekam.

Anfängerfehler

Europameister, fünfmaliger Champions-League-Gewinner, mehrfacher Meister und Pokalsieger: Die Liste der Titel, die Fußball-Star Cristiano Ronaldo bisher gewonnen hat, könnte noch lange weitergeführt werden. Trotzdem scheint das Feiern mit dem Pokal noch kein Alltag für den Portugiesen zu sein.

Beim Posieren fürs Familienalbum

Bei den Feierlichkeiten zur gewonnenen italienischen Meisterschaft mit Juventus Turin ist Ronaldo ein kleines Missgeschick passiert. Als der Stürmer sich mit der goldenen Scudetto-Trophäe im Arm zum Familienfoto aufstellte, glitt ihm diese aus der Hand und traf seinen achtjährigen Sohn Ronaldo Jr. an der Augenbraue.

Während Ronaldo vor allem damit beschäftigt war, die perfekte Pose für ein meisterliches Foto mit seiner Familie zu finden, kümmerte sich Ronaldos Mutter um ihren sichtlich irritierten Enkel.

Doch nicht nur Ronaldo Jr. bekam den goldenen Pokal zu spüren. Auch Freundin Georgina Rodriguez, die auf der anderen Seite von CR7 in die Kamera lächelte, bekam einen Hieb mit der Trophäe an der Brust ab. Feiern will gelernt sein.

Zum achten Mal in Folge Meister

Juventus Turin hatte schon am 20. April seinen achten Meistertitel in Folge perfekt gemacht. Seither blieb die Alte Dame jedoch in vier Spielen in Folge sieglos. Am letzten Spieltag der Serie A trifft das Team um Nationalspieler Emre Can am Sonntag auf den Tabellen-Neunten Sampdoria Genua.