Während Nationalmannschafts-Trip

Einbrecher steigt in Ronaldos Haus ein

200908 head coach Fernando Santos and Cristiano Ronaldo of Portugal during the Nations League football match between Sw
© imago images/Bildbyran, JOEL MARKLUND via www.imago-images.de, www.imago-images.de

09. Oktober 2020 - 12:14 Uhr

Böse Überraschung für Cristiano Ronaldo

Ungebetener Gast bei Fußball-Superstar Cristiano Ronaldo. Während der Profikicker mit der portugiesischen Nationalmannschaft unterwegs war, ist ein Einbrecher in das Haus des 35-Jährigen in Funchal auf Madeira eingestiegen.

Dieb erbeutete nicht nur Bargeld

Die örtliche Polizeibehörde bestätigte den Vorfall der Nachrichtenagentur AFP. Die Behörden gaben an, dass der Einbrecher durch Bilder der Überwachungskamera identifiziert worden sei. Die Suche nach dem Verdächtigen sei im vollen Gange.

Der Einbrecher nutzte laut Polizeiangaben die Wartung des Tiefgaragentores, um in die Wohnung zu gelangen. Er entwendete ein signiertes Trikot, Bargeld und "Gegenstände ohne großen materiellen Wert".

Mit dem Nationalteam spielte Ronaldo am Mittwochabend 0:0 unentschieden gegen Spanien. Seine Jagd auf den Torrekord (109 Treffer des Iraners Ali Daei) konnte "CR7" nicht fortsetzen (101).

Auch Douglas Costa Opfer eines Einbruchs

Schlimmer erwischte es Alt und Neu-Bayer-Profi Douglas Costa: Die Einbrecher raubten Schmuck und Uhren im Wert von 300.000 Euro aus der Wohnung des Brasilianers in Turin. Costa, der sich bei dem Vorfall nicht in dem Apartment befand, spielt für ein Jahr auf Leihbasis für den deutschen Rekordmeister Bayern München, sein Vertrag bei Juventus Turin läuft im kommenden Sommer aus.