Beim Crash in Irland starben 2 Frauen

"Dirty Dancing"-Star Jennifer Grey: Autounfall mit Matthew Broderick ist "größtes Trauma" ihres Lebens

15. Mai 2022 - 12:46 Uhr

Es geschah, kurz bevor "Dirty Dancing" 1987 Premiere feierte und aus der noch relativ unbekannten Schauspielerin Jennifer Grey einen Superstar machte. Die damals 27-Jährige war mit ihrem Freund, dem Schauspieler Matthew Broderick, mit einem Auto in Irland unterwegs. Das Paar wurde in einen schweren Unfall verwickelt, den die heute 62-jährige Jennifer bis heute als das "größte Trauma" ihres Lebens bezeichnet. Warum sie bis heute nicht sagen kann, was damals genau passiert ist, erklärt sie im Video.

Matthew Broderick geriet mit dem Auto auf die Gegenfahrbahn

Jennifer Grey, die gerade ihre Memoiren "Out of the Corner" veröffentlicht hat, blickt im Interview mit "Entertainment Tonight" mit Schrecken zurück auf den verheerenden Autounfall, den sie und Matthew Broderick am 5. August 1987 im gemeinsamen Urlaub in Nordirland hatten. Das Paar hatte sich kurz zuvor bei den gemeinsamen Dreharbeiten zu "Ferris macht blau" kennen- und lieben gelernt. Noch war ihre Beziehung aber geheim.

Matthew saß am Steuer eines BMW, den sie gemietet hatten. Er überfuhr die Mittellinie und stieß mit einem entgegen kommenden Wagen zusammen, in dem die 63-jährige Margaret Doherty und deren Tochter Anna Gallagher (28) saßen. Beide Frauen waren auf der Stelle tot. Matthew wurde schwer verletzt. Jennifer kam mit leichten Blessuren davon.

„Es ist sehr schwer zu beschreiben, wenn man eine Nahtoderfahrung hat"

"Ich war die einzige lebende Zeugin. Matthew hatte zwar überlebt, aber er war bewusstlos, er hatte eine Amnesie und war sehr schwer verletzt. Ich dachte, er sei tot", erinnert sich Jennifer an die schrecklichen Momente nach dem Unfall. "Ich wusste nicht einmal, dass es noch zwei weitere Frauen gab, die damals auf tragische Weise gestorben sind", erklärt der "Dirty Dancing"-Star.

"Es ist sehr schwer zu beschreiben, wenn man eine Nahtoderfahrung hat und den Tod anderer Menschen miterlebt. Allein auf einer Landstraße mitten im Nirgendwo zu sein, ohne dass jemand in der Nähe oder bei Bewusstsein war, war ziemlich erschreckend... Es hat zu so vielen anderen Dingen in meinem Leben geführt." Den Unfall bezeichnet Jennifer bis heute als das "größte Trauma" ihres Lebens: "Das ist einfach etwas, von dem man sich nicht mehr wirklich erholen kann."

Der Crash habe alles überschattet und es ihr auch schwer gemacht, den Ruhm, den sie nach der Premiere von "Dirty Dancing" erleben durfte, zu genießen.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Hat Jennifer Grey Details über den Unfall verheimlicht?

Kurz nach dem Crash kamen Gerüchte auf, dass Jennifer als einzige Zeugin nicht die ganze Wahrheit über den Unfall gesagt habe: "Ich habe keine Informationen zurückgehalten. Die Leute glaubten, dass ich sie habe, weil sie eine Antwort wollten und es keine Antwort gab, weil es einfach ein Unfall war. Matthew war ein großartiger Fahrer und hatte nicht getrunken. Es war einfach ein tragischer Unfall. Ich denke immer an die Familie in Irland."

Jennifer und Matthew trennten sich kurz darauf im Jahr 1988. Im selben Monat verlobte sich Jennifer Grey mit Johnny Depp, wie sie gerade in der "Drew Barrymore Show" gestanden hat. Matthew Broderick heiratete später "Sex and the City"-Star Sarah Jessica Parker. (csp)