Ziel WM-Titel

Bullen-Coup: Verstappen verlängert langfristig

F1 Grand Prix of Brazil
F1 Grand Prix of Brazil
© Getty Images, Bongarts

07. Januar 2020 - 16:44 Uhr

Vertrag bis 2023

Die nächste große Cockpitentscheidung in der Formel 1 ist gefallen: Max Verstappen will seinen Traum vom WM-Titel mit Red Bull wahrmachen und hat seinen Ende des Jahres auslaufenden Vertrag vorzeitig bis 2023 verlängert. Das gab der britische Rennstall bekannt.

"Das Beste kommt noch“

"Es ist eine fantastische Nachricht für das Team", freute sich Teamchef Christian Horner über die Unterschrift des Holländers. "Max hat bewiesen, was für eine Bereicherung er für das Team darstellt", betonte Horner. Angesichts der Regelreform im kommenden Jahr sei "Kontinuität in so vielen Bereichen wie möglich von entscheidender Bedeutung". Das zweite Cockpit bei den Bullen behält Alexander Albon.

Verstappen war in der Vergangenheit immer wieder mit einem Wechsel zu den Top-Teams Ferrari und Mercedes in Verbindung gebracht worden. In Maranello ist der Nummer-1-Status durch die Verlängerung von Charles Leclerc jedoch für die nähere Zukunft an den Monegassen vergeben. Zumindest kommende Saison wird noch Sebastian Vettel an dessen Seite fahren.

Bei Mercedes hält Lewis Hamilton die Fäden in der Hand, der Kontrakt des Briten endet – genauso wie der von Wingman Valtteri Bottas - ebenfalls 2020.

Er sei "sehr stolz und glücklich, dass Red Bull Racing bis 2023 mein Zuhause bleiben wird", postete der Dritte der Fahrer-WM 2019 unter dem Hashtag #YesBoys bei Instagram. "Der Einstieg von Honda und die Fortschritte, die wir in den letzten 12 Monaten erzielt haben, motivieren mich noch mehr und überzeugen mich, dass wir gemeinsam gewinnen können", wird der 22-Jährige in der Pressemitteilung des Teams zitiert.

Verstappen war 2016 von Toro Rosso zu Red Bull aufgestiegen. Im selben Jahr wurde der Holländer mit 18 Jahren und 228 Tagen zum jüngsten Grand-Prix-Gewinner. Insgesamt feierte er bisher acht Rennsiege. Sein Ziel für die nächsten Jahre mit Red Bull ist klar: "Gemeinsam um eine Weltmeisterschaft kämpfen. Das Beste kommt noch."