Auch er hatte Husten und Fieber

Coronavirus in Heinsberg: Philip war auf der gleichen Karnevalssitzung wie Infizierter

28. Februar 2020 - 23:08 Uhr

Dutzende Infizierte in Heinsberg

Nachdem bekannt wurde, dass ein mit Coronavirus infizierter Mann noch auf einer Karnevalsveranstaltung in Gangelt-Langbroich war, bevor er mit schweren Symptomen ins Krankenhaus eingeliefert wurde, haben viele im Ort ein mulmiges Gefühl. Inzwischen haben sich 37 Menschen aus Heinsberg mit dem Virus angesteckt (Stand Freitagabend). Ob Philip auch infiziert ist, weiß er noch nicht. Er war auf derselben Karnevalssitzung in Gangelt-Langbroich, wie der Infizierte. Davon berichtet er im Video.

Philip befürchtet, dass er auch das Coronavirus haben könnte

27.02.2020, Nordrhein-Westfalen, Gangelt: Ein Plakat lädt am Eingang im Ortsteil Langbroich zur Karnevalsveranstaltung "Kappensitzung". In Gangelt im Kreis Heinsberg sind die rund 300 Besucher der Karnevalsveranstaltung aufgerufen, sich bei den Behör
Ein Plakat am Ortseingang weist noch auf die Karnevalsveranstaltungen in Gangelt-Langbroich hin
© dpa, Henning Kaiser, hka htf

Danach fühlte er sich auch angeschlagen und fiebrig, wie er im RTL-Interview erzählt. "Da gingen Gläser rum, man hat dieselben Türklinken angefasst und so. Man ist dann natürlich beunruhigt, dass man das auch hat", erzählt er. Auch eine Freundin von ihm sei inzwischen positiv auf das Coronavirus getestet.

Philip bleibt darum im Moment vorsorglich zuhause, denn er möchte seine Mitmenschen nicht anstecken - insbesonde für den Fall, dass er sich etwas anderes als eine normale Grippe eingefangen hat. Wie Sie sich vor einer Ansteckung schützen, können Sie hier nachlesen.