Tränenreiches Wiedersehen nach Monaten

Corona trennt werdende Mutter von ihrem Mann - wir sorgen für ein Happy End

12. August 2020 - 10:57 Uhr

Schwanger und alleine - Anckies Mann Felipe steckt in Costa Rica fest

Anckie ist gebürtige Schwedin und lebt in der Nähe von München. Jahrelang hatten die 43-Jährige und ihr Mann Felipe versucht, schwanger zu werden. Dann, vor einigen Monaten, endlich die lang ersehnte frohe Botschaft: Anckie ist schwanger! Doch die Freude wird schnell getrübt: Felipe sitzt wegen Corona in Costa Rica fest. Die Airline Iberia will ihn nicht an Bord lassen, auch Botschaft und Bundespolizei wollen ihm nicht weiterhelfen. Felipe darf nicht nach Deutschland einreisen. Und so lebt Anckie monatelang in der Sorge, dass ihr Mann die Geburt ihres gemeinsamen Sohnes verpasst. Wir haben uns dem Fall des Paares angenommen – wie es dann doch noch zum tränenreichen Happy End für Anckie und Felipe kam, das sehen Sie im Video.

+++ Alle aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++