Über 500 Anlaufstellen im ganzen Bundesland

Hier gibt es kostenlose Corona-Tests in Hessen

In vielen Schnelltest-Centern müssen Termine vereinbart werden.
In vielen Schnelltest-Centern müssen Termine vereinbart werden.
© RTL, RTL Hessen, Etienne Joppien

30. März 2021 - 9:52 Uhr

Umfangreiche Liste zeigt alle Testmöglichkeiten in Hessen an

Testen, testen, testen – die Bundeskanzlerin wirbt für wöchentliche Corona-Tests. Jede Bürgerin und jeder Bürger darf sich einmal in der Woche kostenlos auf das Corona-Virus testen lassen. Bei der enormen Menge an Testzentren in Hessen kann man schnell die Übersicht verlieren, deshalb hat das Sozialministerium nun eine Liste der mit Übersicht aller hessischer Testzentren veröffentlicht.

Teststellen in Drogerien - und einer Brauerei

Laut Hessens Sozialminister Kai Klose (Grüne) sei es "äußerst erfreulich, wie intensiv sich Städte, Kreise, Ärzte-, Zahnärzte- und Apothekerschaft gemeinsam mit dem Land einbringen, um sehr schnell zusätzliche Teststellen zu eröffnen."

Auch die Drogeriemarktkette dm hat Testzentren in Frankfurt, Hanau und Fulda eingerichtet. Dort könnten auch Apotheker und Ärzte Tests anbieten, wenn sie in ihren Geschäfts- oder Praxisräumen keinen ausreichenden Platz anbieten können. "Unser Ziel ist es, bis Ende April deutschlandweit 500 dm-Testzentren aufzubauen und so zur Bewältigung der Pandemie beizutragen", sagt Christian Harms von dm. Sozialminister Klose nennt die Kooperation mit der Drogeriemarkt-Kette als ein gelungenes Beispiel: "Zur Bewältigung der Pandemie kommt es darauf an, Netzwerke zu bilden und Kapazitäten unbürokratisch und schnell miteinander zu verknüpfen."

VIDEO-TIPP: So funktionieren die kostenlosen Schnelltests

Auch im ehemaligen "Fastnachts-Museum" der Glaabsbräu-Bauerei in Seligenstadt ist ein Testzentrum eingezogen. Der Brauerei-Chef hat sich mit dem Hanauer Gastronom Rocky Musleh zusammengetan. Mitarbeiter aus der Event-Branche, die in Corona-Zeiten keine Veranstaltungen zu betreuen haben, wurden für die Testabstriche umgeschult.