Corona-Streitfälle: HU bietet kostenlose Rechtsberatung

Die Statue von Alexander von Humboldt vor dem Haupteingang der Humboldt-Universität in Berlin. Foto: Wolfgang Kumm/dpa/Archivbild
© deutsche presse agentur

26. März 2020 - 13:22 Uhr

Ausgefallene Flüge, Erstattung von Tickets, Streit um die Miete: Verbraucherrechts-Berater der Berliner Humboldt-Universität bieten ab April auch kostenlose Ratschläge in der Coronakrise an. Angenommen werden Fälle mit einem Streitwert von bis zu 1000 Euro im Verbraucherrecht und bis zu 5000 Euro im Wohnraummietrecht, teilte die HU Verbraucherrechts-Stelle am Donnerstag mit. Interessierte könnten ihren Fall dann für eine Vorprüfung an die Adresse hclc@rewi.hu-berlin.de mailen. Das Team berate im Rahmen seiner Kapazitäten.

Im Service der HU-Rechtswissenschaften arbeiten Studierende, die von ausgebildeten Volljuristen geschult und unterstützt werden. Dadurch können sie erste berufliche Erfahrungen sammeln.

Quelle: DPA