Virus vermiest Urlaub in Spanien

Corona-Reisewarnung für Madrid und das Baskenland

Coronavirus - Spanien
© dpa, Europa Press, europa press vco

11. August 2020 - 21:45 Uhr

Warnung des Auswärtigen Amtes

Wegen der Corona-Pandemie warnt das Auswärtige Amt jetzt auch vor Reisen in Spaniens Hauptstadt Madrid und ins spanische Baskenland. Das Ministerium begründete dies am Dienstagabend in Berlin mit "erneut hohen Infektionszahlen".

Mehr Reisewarnungen für Spanien

Bereits seit Ende Juli gilt eine Warnung vor Reisen in drei andere spanische Regionen, darunter Katalonien mit der Touristenmetropole Barcelona und die Strände der Costa Brava.

Die Einschätzungen des Auswärtigen Amts zu etwaigen Gefahren in den Reiseländern bilden dabei auch eine Vorgabe für Stornierungsbedingungen und gesetzliche Ansprüche etwa bei Pauschalreisen, die Verbraucher im Zweifel geltend machen können. 

Reisewarnungen für weitere Urlaubsländer Europas

Wegen eines deutlichen Anstiegs von Corona-Infektionen in Bulgarien und Rumänien hatte die Bundesregierung bereits am 08.08.2020 vor touristischen Reisen in mehrere Regionen Bulgariens und Rumäniens gewarnt. Dazu zählt auch die bulgarische Touristenhochburg Warna mit dem auch bei deutschen Urlaubern beliebten Urlaubsort Goldstrand.