Die Tiere nutzen den Corona-Lockdown für eine Erkundungstour

Ziegen bevölkern die leeren Straßen von Llandudno in Wales

01. April 2020 - 10:39 Uhr

Corona-Pandemie: "Bockstarkes" Video zeigt die tierischen Auswirkungen einer Ausgangssperre

Das Coronavirus hat auch das Leben in Wales weitestgehend zum Stillstand gebracht. Ausgangssperren sorgen für leere Straßen. Was für die Einwohner des walisischen Städtchen Llandudno ziemlich belastend sein dürfte, ist für andere eine fast einmalige Gelegenheit. Zum Beispiel für die örtlichen Ziegen, die nutzen die menschenfreie Zeit dann auch gleich ausgiebig, um zu erkunden, was sie sonst eher abschreckt: die Innenstadt. Zum Glück sind Reporter nicht von der Ausgangssperre betroffen und so liefert uns Andrew Stuart herrliche Aufnahmen von Ziegen allein in der (nicht ganz so) großen Stadt - im Video.

+++ Alle aktuellen Informationen und Entwicklungen zum Coronavirus Sars-Cov-2 lesen Sie im Live-Ticker auf RTL.de. +++