Frühstart spezial mit Prof. Dr. Timo Ulrichs

Corona-Krise: Wer hat Schuld?

20. April 2020 - 17:29 Uhr

Viele Versäumnisse in China und Österreich

Auf die Frage nach der Schuld für eine Pandemie kann es sicher keine einfache Antwort geben. Dennoch lassen sich einzelne Aspekte benennen, wie eine weltweite Epidemie wie Sars-CoV-2 vermieden und in Zukunft schneller eingedämmt werden könnte.

Dabei spielen laut Prof. Timo Ulrichs die Nationalstaaten, die WHO, aber auch jeder einzelne VerbraucherIn eine entscheidende Rolle.

"Die Chinesen wollten den Ausbruch des Coronavirus totschweigen"

Die Weltgesundheitsorganisation WHO ist in den vergangenen Wochen in starke Kritik geraten. Zu China-nah soll sie sein und am Anfang der Verbreitung des neuartigen Coronavirus zu lange mit Richtlinien gezögert haben. Es sei "wertvolle Zeit verloren gegangen", weil China am Anfang der Pandemie zu zögerlich Zahlen und Informationen zur Verfügung gestellt habe, sagt Prof. Timo Ulrichs im Interview.

In dieser Zeit konnte sich das Virus aus der Provinz Wuhan heraus verbreiten. In westlichen Ländern wäre dies nach Ulrichs Einschätzung anders gelaufen. Allerdings, so der Epidemiologe, habe es auch in Österreich "viele Versäumnisse gegeben". Eine gute Zusammenarbeit zwischen der WHO und den Ländern sei wichtig, um zukünftig schnell mit den richitgen Maßnahmen reagieren zu können, so sein Fazit.

Fleisch- und Sojakonsum reduzieren

Auf das Verhalten von Regierungen haben BürgerInnen oft keinen direkten Einfluss, dennoch können auch Verbraucher dazu beitragen, die Virenübertragung von Tieren auf Menschen zu verhindern. Eine Ursache für die zu große Nähe von wilden Tieren und Menschen ist die Vernichtung von Lebensraum zum Beispiel im Regenwald.

Sowohl für die Produktion von Soja als auch für Fleisch werden große Flächen gerodet, sodass Mensch und Tier näher zusammenrücken. Würden wir weniger Fleishc und Soja essen, könnte sich die Virengefahr für den Menschen deutlich entspannen, mahnt Timo Ulrichs.

RTL-Reporterin Nina Lammers spricht täglich mit dem Infektionsepidemologen Prof. Dr. Timo Ulrichs über unterschiedliche Aspekte der Coronakrise. Mehr zum Thema WHO und was wir alle tun können, sehen Sie im Video.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Corona-Virus im Liveticker +++

Erfahren Sie in unserer spannenden Doku, warum Wissenschaftler schon lange vor dem Ausbruch vor dem Virus gewarnt haben. Hier geht es zur TVNOW-Doku "Stunde Null - Wettlauf mit dem Virus".

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Frühstart Corona Spezial im Podcast