Frühstart spezial mit Prof. Dr. Timo Ulrichs

Corona-Krise: Warum gibt es überall unterschiedliche Eindämmungs-Maßnahmen?

19. Juni 2020 - 12:05 Uhr

"Viele Infizierte erwischt man nicht richtig "

Obwohl das Coronavirus im Krankheitsverlauf im Durchschnitt viel harmloser ist als das Sars-Virus 2003, ist es viel schwieriger, die Zahl der Corona-Infizierten einzudämmen, betont Prof. Dr. Timo Ulrichs im Frühstart spezial zur Corona-Krise.

"Weil eben noch so viele Menschen rumlaufen, die infiziert sind und das Virus weitergeben können, ohne dass man sie erkennt". Deswegen seien Maßnahmen wie die Absage von Veranstaltungen und Schulschließungen so wichtig.  Aber an welchem Punkt der denkbaren Vorkehrungen zur Eindämmung stehen wir eigentlich gerade? Was ist noch denkbar? Die Antworten - im Video!

+++ Alle aktuellen Informationen zum Corona-Virus im Liveticker +++

RTL-Reporterin Nina Lammers spricht täglich eine Viertelstunde lang mit dem Infektionsepidemologen Prof. Dr. Timo Ulrichs über unterschiedliche Aspekte der Coronakrise.