Corona-Krise setzt Taxi-Branche massiv unter Druck

Ein Taxi-Fahrer desinfiziert den Innenraum seines Taxis. Foto: Sina Schuldt/dpa
© deutsche presse agentur

01. April 2020 - 8:20 Uhr

Die Corona-Krise setzt die Taxi-Branche massiv unter Druck. "Es wird von Tag zu Tag schlimmer. Ich überlege mir, bald kein Taxi mehr rauszuschicken", sagt Haiko Arnemann, Besitzer eines Taxi-Unternehmens in Hannover. Viele Unternehmen der Branche schicken ihre Mitarbeiter bereits in Kurzarbeit und stellen Anträge auf Unterstützung. Die Lage ist prekär. "Wenn es so weiter geht, werden wir es nicht lange durchhalten. Wir setzen große Hoffnung auf die Soforthilfe der Landesregierung Bremen", betonte Taxi-Unternehmer Ingo Heuermann in Bremen in einer dpa-Umfrage.

Quelle: DPA