Corona spaltet die Gesellschaft

Soziologin Allmendinger: Bei Kindern werden ein Leben lang Narben bleiben

26. Januar 2021 - 16:20 Uhr

Allmendinger: "Kinder werden nicht aufholen, was sie jetzt verpassen"

Immer mehr Menschen werden durch die Coronakrise abgehängt, warnt die Soziologin Jutta Allmendinger im Interview mit RTL. "Die Kinder werden das nicht aufholen, was sie jetzt verpassen in der Schule und in der Interaktion mit anderen Kindern", warnt die Soziologin des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung (WZB), "das werden Narben werden, die über das Leben anhalten." Auch Frauen, die durch die Doppelbelastung von Homeoffice und Homeschooling ihren Karriereweg seit Pandemiebeginn nicht mehr weiterführen konnten, würden diese Lücke nicht so schnell wieder schließen können. Warum die Krise auch die Kluft zwischen ärmeren und besser gestellten Familien vergrößert, erklärt Prof. Allmendinger im Video.

Sehen Sie dazu auch, wie unterschiedlich zwei Mütter aus die Krise erleben: Die eine ist Geschäftsfühererin, die andere alleinerziehende Geschäftsführungs-Assistentin.

+++ Alle Entwicklungen in der Coronakrise erfahren Sie in unserem Liveticker+++

Jetzt kreativ werden: Studierende schnelltesten und zur Hausaufgabenbetreuung einsetzen

Allmendinger ist aber zuversichtlich, dass man viel tun könne, um diese bedenklichen Entwicklungen aufzuhalten. Kinder aus benachteiligten Verhältnissen bräuchten jetzt eine zusätzliche Begleitung. Man müsse Ideen entwickeln: Studenten, die massenweise ihre Jobs in der Gastronomie verloren haben, könnte man zum Beispiel schnelltesten. Dann könnten sie diesen Kindern helfen.

Die Coronakrise zeige außerdem, dass die Rollenverteilung in den meisten Familien immer noch nicht gleichberechtigt ist. "Wir hätten viel früher Maßnahmen treffen müssen, dass Partnerschaften wesentlich gleichberechtigter sind, was die unbezahlte Arbeit – also Erziehung, Betreuungsarbeit – und die bezahlte Arbeit betrifft", sagt Allmendinger, "da klafft ja bei uns eine Wunde, die wesentlich größer ist als in anderen Ländern."

In ihrem Buch "Es geht nur gemeinsam!" fordert Allmendinger mehr Gleichberechtigung in der Aufgabenverteilung zwischen Vätern und Müttern. Warum Frauen zu den Verlierern der Coronakrise gehören, erklärt die Expertin in diesem RTL-Interview aus dem April 2020.

TVNOW-Dokus: Corona und die Folgen

Das Corona-Virus hält Deutschland und den Rest der Welt weiter in Atem. Auf TVNOW finden Sie jetzt die neue Doku "Was wir aus der Krise lernen".

Nach dem erfolgreichen ersten Teil der Doku "Stunde Null" gleichen die Autoren in der zweiten TVNOW-Doku "Stunde Null - Wettlauf mit dem Virus" die verschiedenen Maßnahmen einzelner Länder rund um den Globus mit den aktuellen Empfehlungen von Forschern ab.

Wie verändert die Krise das soziale Miteinander? Viele Menschen sind hilfsbereit und rücksichtsvoll. Andere kontrollieren ihre Mitmenschen. Sehen Sie hierzu "Corona-Denunzianten - Blockwarte oder Lebensretter?"

Mehr Informationen finden Sie auch in unserem Podcast "Wir und Corona".

Weitere Videos zum Thema Coronavirus finden Sie hier