Medienbericht

Deutschland prüft Reisewarnung für Wien

Es werde geprüft, ob nur über Wien oder möglicherweise ganz Österreich eine Reisewarnung verhängt werden soll.
© picturedesk.com

15. September 2020 - 10:20 Uhr

Wien: Zahl der Corona-Neuinfektionen sei besorgniserregend

Österreichischen Medienberichten zufolge prüft Deutschland derzeit eine Reisewarnung für die Hauptstadt Wien. Der Aufwärtstrend hinsichtlich der Corona-Neuinfektionen sei besorgniserregend, heißt es.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Ganz Österreich auf der roten Liste?

​Wie die "Kronen Zeitung" schreibt, erwägt Deutschland die österreichische Hauptstadt Wien zum Risikogebiet zu erklären und eine Reisewarnung auszusprechen. Denkbar sei auch, dass gleich ganz Österreich zum Risikogebiet wird, schreibt die Zeitung und beruft sich dabei auf Insider. Eine Entscheidung dazu soll bereits Anfang nächster Woche fallen.

Der Hintergrund: Die Corona-Zahlen stiegen in den letzten Tagen drastisch in die Höhe. Allein am Samstag meldete Wien 444 Neuinfektionen. Insgesamt gelten im Alpenland 5.300 Menschen als aktiv erkrankt, mehr als 3.000 davon in der Hauptstadt.

Die Zahl der im Krankenhaus behandelten Covid-Patienten liegt noch deutlich unter den Werten des Frühjahrs, stieg aber binnen einer Woche um rund ein Drittel. Am Samstag lagen 209 Infizierte im Krankenhaus, 42 von ihnen auf der Intensivstation. Am Donnerstag hatte bereits die Schweiz Österreich auf die Quarantäneliste gesetzt. 

TVNOW-Dokus: Corona und die Folgen

Das Corona-Virus hält die Welt seit Wochen in Atem. Auf TVNOW finden Sie jetzt spannende Dokumentation zur Entstehung, Verbreitung und den Folgen der Pandemie.

Weitere Videos zum Thema Coronavirus finden Sie hier

Rund um das Thema "Gesundheit" erhalten Sie hier bei Stern Plus Tipps.