Bitte hab Verständnis dafür, dass wir in diesem Browser keine optimale Nutzung von RTL.de gewährleisten können. Bitte benutze einen aktuelleren Browser (z.B. Chrome, Firefox, Safari oder Edge), damit du die Seite wie gewohnt nutzen kannst.

Corona-Impfquote im Überblick

Endlich! Deutschland legt den Impfturbo ein - so geht es in Ihrem Bundesland voran

Corona-Impfungen sind in Deutschland nun auch beim Hausarzt möglich - dadurch scheint sich das Tempo erheblich zu beschleunigen.
Corona-Impfungen sind in Deutschland nun auch beim Hausarzt möglich - dadurch scheint sich das Tempo erheblich zu beschleunigen.
© imago images, Westend61

13. April 2021 - 10:02 Uhr

Corona-Impfung in Deutschland: Das Tempo zieht merklich an

Seit mehr als vier Monaten wird in Deutschland gegen das Coronavirus geimpft. Nach einem schleppenden Start, der sich über viele Wochen hinzog, zieht das Tempo seit wenigen Tagen plötzlich merklich an. Teilweise mehr als eine halbe Million Corona-Impfungen werden nun pro Tag verabreicht – wohl vor allem dank der Unterstützung der Hausärzte, die endlich mitimpfen dürfen. Nach Stand vom 13. April um 09:25 Uhr haben mehr als 13,5 Millionen Menschen (16,3% der Gesamtbevölkerung) eine Erstimpfung und knapp über 5,1 Millionen (6,2% der Gesamtbevölkerung) die Zweitimpfung bekommen. Unsere Grafik zeigt den aktuellen Stand nach Bundesländern.

​+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Corona-Impfung in Ihrem Bundesland? Das zeigt die Grafik

Die Grafik zum Impfquoten-Monitoring zeigt die täglich vom Robert Koch-Institut (RKI) veröffentlichten Zahlen zum aktuellen Stand der verabreichten Impfdosen.

Die Daten aus dem sogenannten Impfquoten-Monitoring sind nicht nur für das weitere Vorgehen in der Pandemie-Abwehr und die Entscheidung über eventuelle Lockerungen von Bedeutung: Um den Überblick zu behalten und zugleich die Wirksamkeit der Maßnahmen einschätzen zu können, werden bei jeder Impfung eine Reihe von Angaben erhoben.

Von den Impfteams notiert werden etwa der Tag der Impfung, der verwendete Impfstoff, die Chargennummer sowie Alter und das Geschlecht der geimpften Personen. Dazu kommen Angaben zum Wohnort anhand der Postleitzahl und die sogenannte Impfindikation, also ob die betreffende Person einer Risikogruppe oder einer sonstigen Impf-Kategorie angehört. Erfasst wird auch, ob es sich um eine erste Impfung oder bereits um die zweite Impfung handelt, nach der bei den aktuell verwendeten Impfstoffen erst die Immunisierung erfolgt.

Video-Playlist: Alles, was Sie über das Coronavirus wissen müssen

TVNOW-Dokus: Corona und die Folgen

Das Coronavirus hält die Welt seit Monaten in Atem. Auf TVNOW finden Sie jetzt spannende Dokumentation zur Entstehung, Verbreitung und den Folgen der Pandemie.

10 Fakten zur Corona-Impfung

Für viele Menschen rückt der erste Corona-Impftermin immer näher. Aber noch sind viele Fragen offen und täglich kommen neue hinzu. Wann kann ich mir einen Termin machen? An wen kann ich mich für einen Impftermin wenden? Worauf müssen Menschen mit Krebserkrankung und Schwangere achten? Darf ich mir meinen Wirkstoff selbst aussuchen und muss ich nach der Impfung die AHA-Regeln beachten? Sollte ich mich impfen lassen, obwohl ich schon Corona hatte? Diese und mehr Fragen beantworten wir in unserer Web-Story hier.

Auch interessant