Baldige Hoffnung im Kampf gegen das Virus?

Oxford-Vakzin: Erster europäischer Corona-Impfstoff soll Weihnachten „ready“ sein

Ist der erste Impfstoff bald bereit?
© iStockphoto, francescoridolfi

30. Oktober 2020 - 11:37 Uhr

Impfung soll "bis Weihnachten bereit sein"

Die Zahlen steigen in ganz Europa, auch wir stehen vor einem erneuten Lockdown. Viele Menschen fragen sich da umso dringlicher, wann der erste Corona-Impfstoff auf den Markt kommt. Weltweit wird mit Hochdruck geforscht und getestet – und nun sagt der leitende Wissenschaftler des Impfstoff-Teams an der Oxford University, dass ihr Impfstoff noch vor Weihnachten "ready" sei.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Erst einmal nur für Risikopatienten

Professor Adrian Hill vom Jenner Institut der renommierten Oxford Universität überrascht mit der Aussage, dass der Impfstoff schon vor Weihnachten durchgewunken werden könnte – zumindest soweit, dass er älteren Patienten, die zur Corona-Risikogruppe gehören, noch vor der offiziellen Freigabe verabreicht werden könnten. Das berichten u. a. der britische "Mirror" und die "Daily Mail". Für die restliche Bevölkerung Großbritanniens soll er dann ab Anfang 2021 ausgerollt werden.

"Die ursprüngliche Lizenz wäre für den Notfall bestimmt, nicht für die vollständige Genehmigung", zitiert "Daily Mail" Professor Hill. "Sie werden mehr Daten über die Sicherheit und möglicherweise die Wirksamkeit sehen wollen, bevor sie eine Lizenz zur Impfung Aller erteilen." Es handle sich also vorerst um eine Sondergenehmigung, um Risikopatienten so früh wie möglich gegen das Coronavirus impfen lassen zu können.

Video-Playlist: Alles, was Sie über das Coronavirus wissen müssen