Corona-Folge: Nachwuchs-Basketballer nicht in ProB dabei

© deutsche presse agentur

03. Juni 2020 - 13:22 Uhr

Die Baskets Juniors Oldenburg werden in der kommenden Saison aus finanziellen Gründen nicht in der dritthöchsten deutschen Basketball-Klasse ProB antreten. Man habe den entsprechenden Lizenzantrag wieder zurückgezogen und werde in der 1. Regionalliga spielen, teilte der Bundesligist am Mittwoch mit.

"Die oberste Prämisse unseres Handelns muss aktuell sein, unseren Club durch den Sturm der Corona-Pandemie zu navigieren und unsere Wettbewerbsfähigkeit für die Zukunft zu erhalten", sagte der geschäftsführende Gesellschafter, Hermann Schüller. "Dabei müssen wir leider auch schmerzhafte Entscheidungen wie den Rückzug aus der ProB, die einen nicht unerheblichen Kostenfaktor darstellt, treffen."

Quelle: DPA