Corona-Fall im "Molotow": Club-Besucher in Quarantäne

20. Juli 2021 - 10:30 Uhr

Hamburg (dpa/lno) - Wegen eines möglichen Kontakts mit einer Corona-infizierten Person müssen 90 Besucher des Hamburger Musikclubs "Molotow" in Quarantäne. Die erst später positiv getestete Person habe am vergangenen Donnerstag ein Konzert in dem Club am Nobistor auf St. Pauli besucht, sagte ein Sprecher der Gesundheitsbehörde am Dienstag. Wegen einer "unübersichtlichen Kontaktsituation" in dem Lokal sei am Montag für alle Anwesenden Quarantäne angeordnet worden.

"Wir müssen davon ausgehen, dass das Hygienekonzept nicht vollständig korrekt umgesetzt wurde, unter anderem war der Weg zu den Sanitäranlagen, den alle benutzten mussten, mutmaßlich eine Engstelle", sagte er. Den Betroffenen sei angeboten worden, sich am Mittwoch testen zu lassen.

In der vergangenen Woche waren rund 130 Besucher zweier Lokale in der Langen Reihe in St. Georg in Quarantäne geschickt worden, nachdem sie möglicherweise mit einem infizierten Reiserückkehrer aus Spanien in Kontakt geraten waren. Der Mann war vollständig geimpft, hatte sich aber offensichtlich im Urlaub in Spanien infiziert. Mit den Testergebnissen der möglichen Kontaktpersonen rechnete die Behörde noch im Laufe des Dienstags.

© dpa-infocom, dpa:210720-99-446613/2

Quelle: DPA

Auch interessant