Das müssen Frauchen und Herrchen jetzt wissen

Corona-Meldepflicht für Haustiere beschlossen

06. Juli 2020 - 9:49 Uhr

Menschen übertragen Covid-19 auf Haustiere

Auch Haustiere können mit dem Coronavirus infiziert sein – doch ist hier meist der Mensch verantwortlich für die Infektion von Katze und Co. Um das besser zu erforschen, müssen Hunde, Katze oder Goldhamster, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben künftig den Behörden gemeldet werden. Das hat der Bundesrat beschlossen. Aber was bedeutet das für mich als Haustierbesitzer? Und wie läuft das Ganze ab?

Wiran Sie merken, dass Ihr Haustier Corona hat, erkläret Ihnen Tierarzt Rainer Wysocki im Video.

Katzen und Frettchen am häufigsten mit Covid-19 infiziert

Weltweit sind bisher 15 Tiere mit einer Coronavirus-Infektion gemeldet worden. Darunter auch ein Tiger im New Yorker Zoo. "Wir wissen mittlerweile, dass bestimmte Arten für den Erreger empfänglich sind. Dazu gehören vor allen Dingen Katzen und auch Frettchen. Hunde sind nach derzeitigem Stand geringer empfänglich", so Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner.

Bisher ist nur bekannt, dass sich Tiere, vor allem Hunde und Katzen anstecken können. Es gibt aber keine Hinweise, dass sie die Krankheit auch an ihre Halter weitergeben. Es sei "unwahrscheinlich, dass ein Tier selber eine Übertragung macht", so der Epidemiologe Prof. Timo Ulrichs, allerdings könnten Katzen und Hunde als "ein Ort fungieren, wo das Virus eine Art Zwischenstation macht, ähnlich wie eine kontaminierte Oberfläche bei einer Schmierinfektion".

Eine Pflicht, mit Hund oder Katze bei einem Verdacht zum Tierarzt zu gehen, gibt es nicht. Nur, wenn ein Veterinäramt den Test anordnet, werden die Kosten übernommen. Möchten Sie Ihr Haustier freiwillig testen lassen, müssen Sie die Kosten selbst tragen.

+++ Trotz der neuen Meldepflicht für erkrankte Haustiere ist sich die WHO sicher: von Haustieren geht keine Corona-Gefahr aus. +++

Wie gehe ich mit Tieren um, die Covid-19 haben?

  • möglichst Abstand halten
  • nach Möglichkeit, dem Tier einen eigen Raum geben: Haustier in Quarantäne
  • auf eine Krankenstation für Tiere z.B. Veterinäramt bringen

Wie schütze ich mein Haustier im Sommerurlaub?

  • mit einem Chip kennzeichnen
  • rechtzeitig vor der Reise gegen Tollwut impfen
  • Impfung in den Heimtierpass eintragen lassen
  • Heimtierpass immer mitführen
  • wenn Sie im Urlaubsort eine Katze oder einen Hund finden, nehmen Sie diese bitte nicht mit