Landgericht Duisburg will Prozess ohne Urteil beenden

Corona-Aus für Loveparade-Prozess?

Gedenkstätte zur Loveparade 2010 am 24.07.2018 am Karl-Lehr-Tunnel in Duisburg Der Karl-Lehr-Tunnel und die Rampe des L
© imago images/Revierfoto, Revierfoto via www.imago-images.de, www.imago-images.de

07. April 2020 - 18:33 Uhr

Mögliches Ende nach 180 Verhandlungstagen

Das Landgericht Duisburg hat wegen der Coronavirus-Krise das Ende des Loveparade-Prozesses vorgeschlagen. Damit würden die Verhandlungen ohne ein Urteil enden. Aktuell ist der Prozess wegen der Covid-19-Pandemie unterbrochen. Deshalb sei nicht absehbar, wann es weitergehen könne. Bis zum 20. April soll die Entscheidung getroffen werden, ob das Verfahren weitergeht.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

„Ein weiterer schwarzer Tag“

"Die Geschädigten und die Angehörigen der Todesopfer sind maßlos enttäuscht. Dies ist ein weiterer schwarzer Tag für die Opfer und Angehörigen der Loveparade-Katastrophe.", so die Anwälte der Klägerinnen und Kläger auf die mögliche Absage des Prozesses. Die Angeklagten würden mit dem Ende des Prozesses nicht zur Verantwortung gezogen.

Verhandlung um Verhandlung

ARCHIV - 24.07.2010, Nordrhein-Westfalen, Duisburg: Tausende Raver drängen sich auf der Loveparade in und vor dem Tunnel in Duisburg, in dem sich eine Massenpanik ereignet hat. Am Dienstag findet in Düsseldorf der 100. Verhandlungstag im Loveparade-S
Am 24. Juli 2010 kam es bei der Loveparade in und vor dem Tunnel in Duisburg zu einer Massenpanik.
© dpa, Erik Wiffers, fre mhe gfh

Begonnen hatte die Hauptverhandlung im Dezember 2017 – seitdem sind 183 Verhandlungstage vergangen. Angeklagt sind drei Mitarbeiter des Veranstalters Lopavent wegen fahrlässiger Tötung und fahrlässiger Körperverletzung.

Vor zehn Jahren kamen bei der Loveparade 21 Menschen ums Leben und mindestens 652 wurden verletzt. Grund war, dass es nur einen einzigen Ein- und Ausgang zum Veranstaltungsgelände gab – wodurch eine Massenpanik ausgelöst wurde.