Arsenal-Star ließ sich tätowieren

Corona-Ärger für Fußballer Aubameyang?

Pierre-Emerick Aubameyang
Pierre-Emerick Aubameyang
© imago images/PA Images, Michael Regan via www.imago-images.de, www.imago-images.de

16. Februar 2021 - 15:02 Uhr

Schon wieder gibt es Tattoo-Ärger

Sie können es anscheinend einfach nicht sein lassen. Pierre-Emerick Aubameyang ist jetzt schon der dritte Fußballer, der sich trotz Corona ein Tattoo hat stechen lassen. Der FC Arsenal kündigte ein Gespräch mit seinem Kapitän an.

Lesen Sie hier: Tolisso lässt sich Tattoo stechen und verstößt gegen Corona-Regeln

Arsenal will mit Kapitän ein ernstes Gespräch führen

Wie englische Meiden berichten, will der Club ein ernstes Wörtchen mit dem früheren Dortmunder reden.

Aubameyang war auf Instagram in einem Video zu sehen, wie er sich ein neues Gemälde auf die Hand stechen lässt. Das Filmchen war nicht von ihm selbst, sondern von Tattookünstler Alejandro Nicolas Bernal ins Netz gestellt worden. Zu sehen sind die beiden ohne Maske und ohne Abstand. Wann genau das Video entstanden ist, ist noch unklar.

RTL.de / sid