Cornelia Poletto und ihre Pferde-Rituale

© imago images / APress, SpotOn

21. Juli 2019 - 14:06 Uhr

Spruch des Tages vom 21.07.2019

"Einen Entzug von Möhren oder Leckerli gab's noch nie. Wenn etwas schiefläuft, suche ich den Fehler immer bei mir."

Spitzenköchin Cornelia Poletto (47, "Polettos Kochschule: Mein Grundkurs für Einsteiger") verwöhnt ihre Pferde "nicht nur, wenn sie gewinnen". Das hat die Hamburger Star-Köchin der "Welt am Sonntag" verraten. Nach einem gewonnenen Grand Prix würden ihre Pferde einen Leckerli-Zucker-Mix, angerichtet an einem Möhren-Apfel-Potpourri, serviert bekommen. Doch auch nach weniger guten Turnieren gibt es eine Belohnung: "Mein Ritual ist es, wenn ich bei einem Turnier vom Parcours reite, dass dann Steffi, meine Pflegerin, bereitsteht, und dem Pferd als Erstes ein Zuckerstück gibt. Im Stall bekommt es dann erst eine Möhre und danach einen Apfel", so die 47-Jährige.

spot on news