Angeschlagen im heimischen Bett

Cora Schumacher gibt Gesundheitsupdate nach Klinikaufenthalt

05. Dezember 2021 - 9:30 Uhr

Schlafmangel und jede Menge Zwieback

Cora Schumacher (44) hat es sich mit Malteser-Hündchen Jeanny im Bett gemütlich gemacht. Die 44-Jährige ist heilfroh, dass sie wieder zu Hause ist. Wegen einer akuten Magen-Darm-Erkrankung hatte sie sich nämlich zuletzt aus dem Krankenhaus gemeldet. Wie es ihr jetzt geht, schildert sie im Video.

Verschiedene Tests stehen noch an

"Ich bin noch so ein bisschen dehydriert", berichtet Cora ihren Followern in einer Instagram-Story. Dennoch ginge es ihr wieder ganz gut. Naja, abgesehen davon, dass weiterhin Zwieback auf der Speisekarte ganz oben steht. Davon habe sie die Nase nämlich voll. Nach dem Aufenthalt im Krankenhaus, bei dem Cora am Tropf hing, freue sie sich jetzt aber vor allem auf eins: endlich eine Runde gemütlich zu schlafen. "Das habe ich in den letzten Nächte so gut wie gar nicht", so die 44-Jährige.

Komplett zurücklehnen kann sich die Ex von Ralf Schumacher aber noch nicht. In den kommenden Tagen stehen nämlich verschiedene Tests beim Arzt an. "Es wird dann erst Mal noch abgecheckt, ob da noch irgendwelche Bakterien sind", erklärt sie. Wir wünschen jedenfalls schnelle Genesung. (abl)