Comedy Grand Prix 2014: Ingmar Stadelmann holt den Pokal in die Hauptstadt

Comedy Grand Prix 2014
Ingmar Stadelmann ist der "Comedy Star 2014"

Er erklärte die Unterschiede zwischen Mann und Frau und strapaziert so die Lachmuskeln des Publikums am meisten

Am Samstagsabend traten sechs Nachwuchstalente der Comedy bei dem "RTL Comedy Grand Prix" gegeneinander an. Mit Unterstützung der Jury, bestehend aus Mirja Boes, Kaya Yanar und Dr. Eckart von Hirschhausen, hatten die Talente qualifizierte Paten an ihrer Seite. Jeder Juror unterstützte zwei der Talente, lachte aber auch bei den Auftritten der anderen Nachwuchscomedians.

"Comedy-Star 2014" darf sich jedoch nur einer der sechs am Ende des Abends nennen und gewinnt nicht nur Ruhm und Ehre, sondern auch einen Comedy Workshop in New York sowie eine Tourbegleitung bei einem der Juroren und einen Auftritt in einer RTL-Show freuen. Gewonnen hat ihn Ingmar Stadelmann aus Berlin, der von Patin Mirja Boes unterstützt wurde. Von den sechs Comedy-Talenten konnte der 33-jährige die Zuschauer von sich überzeugen.

Seit 2007 macht Ingmar Stadelmann Stand Up-Comedy, außerdem arbeitet er als Moderator. 2011 war er sogar für den Grimme-Preis in der Kategorie "Beste Morningshow" im Radio nominiert. Der Komiker hat schon viele Auftritte absolviert und verschiedene Comedy-Preise abgeräumt. Und seine Liebe zur Comedy hat er sich auch von humorlosen Zeitgenossen nicht vermiesen lassen. Dass es die durchaus gibt, musste Ingmar gleich zu Beginn seiner Humoristenlaufbahn erfahren. Bei seinem Auftritt auf der Weihnachtsfeier der Berliner Sparkassen lachte einst nur ein einziger Zuschauer. Und jetzt der große Sieg: "Es ist der Wahnsinn! Ich bin der glücklichste Mensch auf der Welt."

"Was schenke ich Mama zu Weihnachten?"

Drei AWZ-Männer im Shopping-Fieber

"Was schenke ich Mama zu Weihnachten?"