Wenn sie eingeladen wäre ...

Claudia Norberg würde die Hochzeit von Ex Michael und Laura besuchen

28. April 2020 - 5:09 Uhr

Claudia Norberg: „Ich würde hingehen, klar.“

Claudia Norberg hat aktuell ganz schön mit der Hochzeit von Michael Wendler und Laura Müller zu kämpfen. Zwar hat sie den frisch Verlobten schon gratuliert und wünscht ihnen nur das Beste, trotzdem geht ihr ein ganz bestimmter Gedanke nicht mehr aus dem Kopf: Dass Laura durch die Hochzeit Claudias Mädchennamen annehmen könnte. Die 49-Jährige hat Michael jetzt sogar in einem offenen Brief angefleht, den Namen zu verschonen. Trotz all des Ärgers wäre sie aber überhaupt nicht abgeneigt, bei der Traumhochzeit ihres Ex-Mannes anwesend zu sein - vorausgesetzt, sie wäre eingeladen. Das hat sie jetzt in einem Livestream mit Natascha Ochsenknecht erzählt, die über die Aussage ziemlich verwundert ist. Warum Claudia sich die Hochzeit nicht entgehen lassen will, erklärt sie im Video.

TVNOW Doku: „Laura und der Wendler – Total verliebt in Amerika“

In sechs Folgen begleitet das TVNOW Original "Laura und der Wendler – Total verliebt in Amerika" das junge Paar und blickt hinter die Kulissen ihres Lebens in den USA.

Mehr zu Michael, seiner Ex Claudia Norberg und Laura Müller erzählt die TVNOW-Doku "Wendler, Laura, Claudia - Der DJ und die Frauen".