Was ist da los?

Trauriger Post: Claudia Effenberg braucht eine Pause

PADERBORN, GERMANY - FEBRUARY 26:  Claudia Effenberg looks on prior to the 2. Bundesliga match between SC Paderborn and RB Leipzig at Benteler Arena on February 26, 2016 in Paderborn, Germany.  (Photo by Christof Koepsel/Bongarts/Getty Images)
Claudia Effenberg
Bongarts/Getty Images, Christof Koepsel

Mit diesem Post auf Instagram löst Claudia Effenberg (56) große Sorge unter ihren Fans aus. Hat die Ehefrau von Ex-Fußballer Stefan Effenberg (53) etwa persönliche Probleme?

Claudia Effenbergs Post sorgt für Verwirrung

Die Worte „Wenn die Seele eine Pause braucht, ist sie am Meer am besten aufgehoben“ zieren Claudias Post. Ein Visual Statement, welches sie mit ihren 100.000 Followern auf Instagram geteilt hat. Einen Grund für die offensichtlich dringend benötigte Auszeit nennt sie nicht. Die 56-Jährige fügt lediglich mehrere verletzte Herz-Emojis hinzu. Kein Wunder, dass ihre Fans sich daraufhin gewaltig Sorgen um die Zweifach-Mama machen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Fans: "Was ist passiert?"

Neben viel Zuspruch von ihren Abonnenten, in Form von lieben Worten und zahlreichen Herz-Emojis, machen sich auch einige besorgte Stimmen breit. „Was ist passiert?“, fragt eine Userin beispielsweise verdutzt. Claudia hat den Kommentar zwar geliked, allerdings nicht mit einer Antwort darauf reagiert. „Muss man sich Sorgen machen?“, lautet ein anderer Kommentar.

Gut möglich, dass Claudia einfach ein paar entspannte Tage am Wasser verbringen möchte. Doch bei diesem emotionalen Post liegt die Vermutung nun mal nahe, dass sie eine Auszeit von ihrem Alltag braucht – aufgrund von persönlichem Kummer. (sfi)