Chrissy Chambers‘ Ex-Freund veröffentlicht Sex-Video - ihre Reaktion hat es in sich!

29. Januar 2018 - 11:09 Uhr

So hat Chrissy sich ihre Zukunft nicht vorgestellt

Dieser Albtraum hätte fast ihr Leben zerstört: Der Ex-Freund von Youtuberin Chrissy Chambers stellte heimlich gefilmte Sex-Videos von der damals 18-Jährigen ins Internet. Aus Rache. Erfahren hat die Amerikanerin davon erst durch einen Freund, der sie auf die Rachevideos auf zahlreichen Erotikseiten aufmerksam machte. Danach brach für Chrissy eine Welt zusammen.

Vom Youtube-Star zum Racheopfer

Nachdem Chrissys Ex-Freund von ihrer neuen Beziehung mit Bria Kam erfährt, stellt er aus Rache die Sex-Videos 2011 ins Netz. Und das zwei Jahre nach der Trennung. Auf ihrem Youtube-Kanal bekommt Chambers Hassmeldungen von Usern, die sie als 'Hure' bezeichnen. Als Chrissy das Video zum ersten Mal sieht, ist sie geschockt. "Mein Herz blieb fast stehen", verrät sie uns im Interview.

Ihr Ex-Freund alkoholisierte die damals 18-Jährige so sehr, dass sie sich nicht an den Sex erinnern kann. Und dann sagen ihre Anwälte auch noch: Chrissy hätte keine Chance dagegen vorzugehen.

"Ich bin fast gestorben"

Das geht nicht spurlos an der Amerikanerin vorbei: sie bekommt PTSD (Posttraumatisches Stress-Syndrom) und wird mit nur 23 zur Alkoholikerin. "Ich bin fast gestorben. Ich hatte Depressionen, Angstzustände, Albträume. Das hat auch meine Beziehung beeinflusst", sagte sie 'BBC News'.

Doch auch als Chrissy psychisch am Boden ist, will sie diese widerliche Ungerechtigkeit nicht hinnehmen und kämpft. Und jetzt hat sie etwas erreicht, womit sie auch für viele andere Frauen ein Vorbild ist. Was sie alles macht, um ihr Trauma zu verarbeiten und für ihr Recht zu kämpfen, sehen Sie im Video.