Seit Beginn des Corona-Shutdowns

Brite sticht sich jeden Tag ein neues Tattoo: "Es ist wie ein Tagebuch"

Tattoos Chris Woodhead
Chris sticht sich jeden Shudown-Tag ein neues Tattoo.
Chris Woodhead @adverse.camber

Seit Beginn der Corona-Krise hat er sich schon über 40 Tattoos gestochen

Da die meisten von uns aktuell aufgrund der Coronavirus-Pandemie mehr Zeit zuhause verbringen als üblich, haben sich viele von uns neue Beschäftigungen gesucht. So auch Chris Woodhead aus Walthamstow (London). Seit Beginn der Ausgangsbeschränkungen ergänzt der Tätowierer seinen Körper jeden Tag um ein neues Motiv. Inzwischen hat er sich schon über 40 Tattoos gestochen.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Chris wollte Struktur in seinen Alltag ohne Job bringen

"Ich habe damit angefangen, um etwas Struktur in meinen Alltag zu bringen", erklärt Chris. Aufgrund der Corona-Krise mussten Tattoo-Studios schließen, somit muss er aktuell nicht zur Arbeit. "Meine Tage waren so ziellos. Deswegen habe ich wieder angefangen zu arbeiten - nur eben an mir selbst. Manche der Tattoos sind vom Coronavirus inspiriert, andere sind einfach lustig und wieder andere haben für mich eine Bedeutung. Ich spiele immer wieder aufs Neue mit meinen Ideen."

Tattoo NHS
Das NHS-Symbol ist das bisherige Lieblings-Tattoo von Chris aus der Shutdown-Zeit.
Chris Woodhead @adverse.camber

"Ich mache weiter, bis der Shutdown vorbei ist"

"Das NHS-Tattoo (Anmerkung der Redaktion: "NHS" steht für "National Health Service") ist mein Favorit. Unser Gesundheitssystem ist großartig. Meine Motive, die mit dem Coronavirus zusammenhängen, sind das NHS-Logo, das Virus-Symbol, der Filmtitel 'Apocalypse Now' und der Schriftzug 'When will it end?' auf meiner Fußsohle. Es ist wie ein Tagebuch und wird mich immer an die Zeit erinnern. Ich mache weiter, bis der Shutdown vorbei ist oder mein Sohn geboren wird, falls ich dann keine Zeit mehr dafür habe."

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Seine Kunstwerke teilt der Engländer auf Instagram

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Video-Playlist: Alles, was Sie über das Coronavirus wissen müssen

Playlist: 30 Videos

NEUE FOLGE: RTL.de-Doku "Stunde Null - Wettlauf mit dem Virus: Was lernen wir aus der Krise?"

Im dritten Teil der RTL.de-Serie "Stunde Null - Wettlauf mit dem Virus": Welche Lehren können wir aus der bisher größten Krise der Nachkriegszeit ziehen? Wir haben mit Experten gesprochen. War der Staat zu inkonsequent? Wurden die Schulen zu schnell geschlossen? Was tun gegen den Hamsterchaos? Und was ist der tatsächliche Grund, dass tausende Urlauber auf der ganzen Welt gestrandet sind?