Nacktbild gepostet

Chris Evans: Penis-Foto versehentlich ins Netz gestellt? Seine Fans flippen aus!

16. September 2020 - 10:04 Uhr

Peinlicher Fauxpas von „Captain America“

Schauspieler Chris Evans (39) hat erst seit Mai dieses Jahres einen Instagram-Account. Nun ist dem Marvel-Star aus "Captain America" offenbar ein peinlicher Fauxpas unterlaufen. Er wollte am Samstag (12. September) ein Video mit seinen fast 6 Millionen Abonnenten teilen, in dem er ein Spiel spielt. Den Clip hatte er Medienberichten zufolge allerdings nicht bearbeitet und so wurde seine Galerie mit Bildern und Videos enthüllt. Auch ein "Dick Pic" kam dort zum Vorschein. Ob es sich dabei um das beste Stück des Schauspielers handelt, ist nicht klar. Chris Evans löschte das Video umgehend. Das Netz flippt trotzdem aus!

Chris Evans sorgt für Wirbel bei Twitter

Chris Evans schafft es sogar in die deutschen Twitter-Trends. Denn auch, wenn sein pikantes Material nur kurz online war – Screenshots gibt es zu Hauf.

Inzwischen hat sich Chris Evans selbst zu Wort gemeldet und seinen peinlichen Penis-Patzer für einen guten Zweck genutzt.

Michael Wendler - der  „deutsche Chris Evans“

Auch ein vermeintliches "Dick Pic" von Michael Wendler (48) hat schon für mächtig Wirbel gesorgt. Durch Chris Evans aktuellen Fauxpas werden da natürlich Erinnerungen wach.

Mark Ruffalo spricht seinem „Bro“ Chris Mut zu

Chris Evans dominierte umgehend für einige Stunden die weltweiten Twitter-Trends. Lustige Memes machten die Runde und sein Marvel-Kollege Mark Ruffalo (52) alias "Hulk" sprang ihm mit aufbauenden Worten zur Seite. "Bro, solange Trump im Amt ist, gibt es NICHTS, was du tun könntest, um dich in Verlegenheit zu bringen. Siehst du... ein Lichtblick", twitterte Ruffalo.

Auch die Fans des Captain-America-Darstellers setzen sich im Netz für ihn ein. Statt einen Screenshot des besagten Missgeschicks zu verbreiten, twittern seine Fans Fotos von Evans mit seinem Hund oder andere Schnappschüsse.

Sie machen in den sozialen Medien auf seine positiven Charaktereigenschaften aufmerksam und sprechen ihm Mut zu. Chris Evans selbst hat bisher zu dem Vorfall nicht Stellung bezogen.

spot on news/RTL.de