China: Tote durch neuen Vogelgrippe-Typ

12. Februar 2016 - 4:28 Uhr

Nach zwei Toten durch einen bislang kaum bekannten Vogelgrippe-Typ wächst in China die Angst vor einem neuen Ausbruch der Krankheit. In chinesischen Internetforen zählte die Vogelgrippe zu den meist meistdiskutierten Themen.

Am Sonntag hatte das chinesische Gesundheitsministerium mitgeteilt, dass Anfang März in Schanghai zwei Männer im Alter von 27 und 87 Jahren an der Variante H7N9 gestorben waren. Eine dritte, 35-jährige Patientin aus der nahegelegenen Provinz Anhui sei in kritischem Zustand, hieß es weiter. Vogelgrippe befällt vor allem Vögel, manche Formen können aber auch dem Menschen gefährlich werden.