Hoffentlich nur ein Fake!

Grausam: Hundewelpen im Spielautomat?

15. Mai 2019 - 18:05 Uhr

Tierfreunde sind schockiert

Es ist verstörend, was wir hier sehen: Zehn schneeweiße Welpen sitzen zusammengepresst neben Stoffkätzchen und -elefanten in einem Greifautomaten, der sich irgendwo in einem chinesischen Einkaufszentrum befindet. Plötzlich versucht der Greifarm sich einen der Kleinen zu packen. Am Ende hält ein Mann ein Hundebaby auf dem Arm.

Das Video, das gerade auf Twitter viral geht, hat der US-Amerikaner Daniel Schneider geteilt. Die Empörung darüber im Netz ist groß. Dennoch kommen bei einigen Usern Zweifel auf: Ist die Geschichte hinter dem Video wirklich echt? Gibt es so einen grausamen Spielautomaten wirklich? Einige Twitternutzer glauben sogar, dass es sich "um täuschend echt aussehende Roboter-Hunde" handelt.

Warum auch wir denken, dass an der Geschichte irgendetwas nicht stimmt, erklären wir im Video.

Sehen wir hier wirklich echte Welpen in einem echten Spielautomaten?

Auch die britische "Daily Mail" zweifelt die Geschichte an - sprach mit einem chinesischen Automatenbetreiber. Der versichert jedoch, dass echte Welpen als Gewinn viel zu teuer seien: "Das würde sich für den, der den Automaten befüllt, keinesfalls rechnen."

Doch ob Fake oder nicht - es ist schrecklich genug, dass Tiere sich in einer sauerstoffarmen Kiste befinden, wo Futter und Wasser außer Reichweite sind.

Es ist nicht das erste Video mit Tieren in Automaten, was uns aus China erreicht. In diesem Video werden lebende Katzen Opfer der Metall-Greifarme:

Leider ist das Spiel mit Tieren manchmal bitterer Ernst

Und es gibt Fälle, die bitterernst für die armen Tiere enden. Im Video suchen sich Gäste eines Restaurants lebende Hummer aus einem Becken aus und machen sich aus einen Jux aus dem Leid des Schalentiers.

Tiere haben in China einen anderen Stellenwert

Was in westlich geprägten Ländern für empörte Aufschreie über Tierquälerei sorgt, hat in (Süd-)China einen anderen Stellenwert. Dort zählen Hunde, Katzen und Co. immer noch als Leckerbissen. Er seit einiger Zeit gibt es einen Wandel, Hunde werden jetzt in China sogar als Kind-Ersatz angesehen. Die neue Hundeliebe hat etliche Restaurants China sogar veranlasst ihre Spezialität, das Hundegulasch, von der Speisenkarte zu streichen.