Emotionales Wiedersehen mit Eltern

Entführter Sohn nach 32 Jahren wieder zurück

20. Mai 2020 - 10:45 Uhr

Im Video: Eltern sehen ihren Sohn nach 32 Jahren wieder

Mit zweieinhalb Jahren ist Mao Yin vor einem Hotel im Nordwesten Chinas von einem Kinderhändler gekidnappt und für umgerechnet rund 800 Euro an einen Mann in einer anderen Provinz verkauft worden. Er behandelte ihn wie seinen eigenen Sohn. 32 Jahre später haben ihn seine echten Eltern durch einen technischen Trick gefunden. Das emotionale Wiedersehen - im Video.

Eltern finden 32-jährigen Mao Yin mit Kinderfoto

Mao Yin ist inzwischen 34 Jahre alt. Von seiner Entführung wusste er gar nichts. Maos Mutter hatte nach dem Verschwinden ihres Sohnes ihren Job gekündigt und eine Kampagne gestartet. Sie half anderen Familien, ihre vermissten Kinder zu finden.

Durch die fortgeschrittene Technik haben die Eltern es geschafft, nach drei Jahrzehnten auch ihr eigenes Baby wiederzufinden - nur als erwachsenen Mann. Wie das funktioniert hat? Mithilfe eines Kinderfotos hatten sie Mao künstlich erwachsen werden lassen, ein Gesichtserkennungs-Programm fand ihn so in einer Datenbank und ein DNA-Test brachte schließlich Gewissheit.